Amazon FBA Spedition
eine Spedition für Amazon Verkäufer

Amazon FBA Lösungen - mit Speditionsagentur.de

 

Wir sind auch eine Amazon FBA Spedition und möchten Sie gerne dabei unterstützen, Ihr Amazon Geschäft in Deutschland zu vergrößern. Ob Sie ein Start Up oder schon Profi Verkäufer auf Amazon sind - Wir wissen, Sie brauchen stressfreie Lösungen. Wir möchten Ihre Amazon FBA Spedition sein und bieten gerne die Anlieferung per Teilladung oder per Komplettladung an.

 

Was ist Amazon FBA?
Wie können Sie durch Amazon profitieren?

Amazon FBA steht für "Fulfilment by Amazon".  Auf gut deutsch  “Versand durch Amazon”. Dabei handelt es sich um einen Logistikservice von Amazon. Dieser soll Ihnen dabei helfen, mehr potenzielle Kunden zu erreichen und Zugang zu neuen Märkten zu erhalten. Mit Amazon FBA übernimmt Amazon nicht nur die Lagerung Ihrer Ware und die Lieferung an Kunden, sondern auch Kundenservice inklusive Retourenabwicklung. Maximale Effizienz Ihrer Logistik wird angestrebt und Ihnen können zusätzliche Vorteile angeboten werden. Z.B. die schnelle Prime-Zustellung oder ein einfacherer Verkauf in ganz Europa. Dass Ihre Waren aber überhaupt erstmal bei Amazon angeliefert werden, darum möchten wir uns gerne für Sie kümmern. Wir möchten Ihre Amazon FBA Spedition sein. Auch um das aufwändige Buchen eines Anliefer-Zeitfensters über Amazon CARP übernehmen wir gerne. 

Carrier Central / Carrier Appointment Request Portal

Amazon ist in vielerlei Hinsicht bekannt für seinen permanenten Innovations- und Optimierungsprozess. Zur fortlaufenden Verbesserung der Leistungsfähigkeit der Lieferkette wurde daher Carrier Central eingeführt. Dies ist ein Portal für Transporteure, Verkäufer und Lieferanten, um Lieferungen an die verschiedenen Amazon Versandzentren zu koordinieren. Dieses Portal ist auch bekannt als Amazon Logistik CARP (Carrier Appointment Request Portal).

Amazon FBA - strenge Anforderungen an Verkäufer

Die reibungslose Anlieferung setzt etwas Know How vorraus. Nicht umsonst gibt es seitens Amazon ein eigenes Handbuch für Speditionen. Je nach Ihren eigentlichen Aufgaben im Tagesgeschäft kann es daher sehr sinnvoll sein, diesen Prozess outzusourcen. Es gibt spezielle Anforderungen an den Fahrzeugtyp, an die Art und Weise, wie Paletten auf dem LKW stehen müssen sowie zum Zustand der Paletten. Anforderungen an die Sicherheitsausrüstung des Fahrers vor Ort. Und der Anliefertermin wird fix vorgegeben. Ein zu frühes erscheinen wird ebensowenig vom System Amazon Logistik toleriert wie eine verspätete Anlieferung. Das ist zwar verständlich, da ein Großprojekt wie die Amazon Logistik nur dann reibungslos funktionieren kann, wenn alle Rädchen perfekt ineinander greifen. Andererseits stellt es den Gelegenheitsnutzer dieses Systems vor einige Herausforderungen. Prüfen Sie bitte genau, ob es wirtschaftlich ist, sich selbst um alles zu kümmern (Faktor eigene Arbeitszeit), oder Ihre Amazon FBA Spedition zu beauftragen.


 

 

Amazon Watchblog - Alle News rund um Amazon

Wenn es auch für Ihr Tagesgeschäft sinnvoll ist, zum Thema Amazon auf dem Laufenden zu bleiben, empfehlen wir den Amazon Watchblog. Dort werden alle relevanten News rund um Amazon veröffentlicht. Wie immer bei externen Links, übernehmen wir keine Haftung für deren Inhalte.

 

Aktuelle News:

 

04.05.2020 // Neues Verteilzentrum am Bodensee

Am 29. April hat der Projektentwickler Garbe Industrial Real Estate GmbH bekannt gegeben, in Meßkirch das neue Verteilzentrum Bodensee zu errichten. Die 11.000 Quadratmeter Logistikanlage soll im Herbst fertiggestellt werden. Die Region gilt als gute Lage, wegen der guten Anbindung an die Verkehrsinfrastruktur zwischen den Ballungszentren München, Stuttgart und Zürich. Auch liegen in räumlicher Nähe die Flughäfen Stuttgart und Friedrichshafen. Von diesem neuen Verteilzentrum aus wird Amazon für den Bodenseeraum daher Pakete als Last Mile Zustellung ausliefern, die aus Amazon eigenen Logistik- und Sortierzentren angeliefert worden sind. Hier geht es zum Original Artikel auf logistik-heute.de

 

17.04.2020 /// Amazon schließt Verteilerzentren in Frankreich

Anfang der Woche entschied ein Gericht, dass Mitarbeiter in den Logistikzentren Frankreichs nicht ausreichend geschützt sind gegen Corona-Viren. Von daher solle Amazon sich auf Bestellungen beschränken, die ausschließlich zum Sortiment der Nahrungsmittel, Hygieneartikel und Medizin gehören. Pro Verstoß müsse Amazon mit einer Strafe in Höhe von 1.000.000 Euro rechnen. Nun hat der Frankreich Chef von Amazon, Frederic Duval, entschieden, bis auf weiteres alle Logistikzentren komplett zu schließen und die Mitarbeiter zu Hause zu lassen. Denn: „Ich kann nicht genau definieren, was ein Hygieneartikel ist – gehört ein Nagelknipser dazu? Und sind Präservative ein medizinisches Produkt? Ich weiß es nicht.“ – Duval. Kunden können zwar weiterhin bei Händlern bestellen, die über Amazon verkaufen. Aber nur, wenn diese Händler sich selbst um den Versand kümmern. Amazon kündigte an, gegen dieses Urteil in Berufung gehen zu wollen. Hier geht es zum Original Artikel in der DVZ.

 

07.04.2020 /// Amazon baut neues Verteilzentrum in Pommersfelden

Nachdem eine Bürgerinitiative versucht hatte, den Bau eines neuen Verteilzentrum in Pommersfelden zu verhindern, musste die Gemeinde darüber abstimmen. 978 Bürger stimmten nun mit JA, 635 mit NEIN. Wie die Seite infranken.de berichtet, wird somit der Betrieb im nächsten Jahr aufgenommen. Die Bürgerinitiative „Lebenswerte Gemeinde Pommersfelden“ befürchtet den erhöhten Lieferverkehr, damit einhergehend den Verlust der Lebensqualität und der Grundstückswerte. Ausserdem wären nun weitere kleinere Ansiedlungen für Unternehmen aus der Region nicht mehr möglich, da Amazon die letzte freie Gewerbefläche bekommen hat. Dagegen sieht der Bürgermeister Hans Beck eher die Vorteile. „Für uns bedeutet das über 100 neue Arbeitsplätze und Steuereinnahmen“. Die Gemeinde wird nun 80 neue Bäume pflanzen sowie eine Schutzwand errichten gegen den zu erwartenden Lärm.  Das neue Verteilzentrum wird 5600 Quadratmeter groß.

Hier geht es zum Artikel auf amazon-watchblog.de

 

31.03.2020 /// Mehr Marktmacht für Amazon durch Corona Krise

Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) bestätigt, was viele Beobachter längst vermutet haben.  Für diese Annahme sprechen klar drei Punkte: Die ohnehin starke Bekanntheit der Marke, die Breite des Sortiments und die derzeitige Liefersicherheit. Krankheitsbedingte Ausfälle kann das Unternehmen auf Grund seiner Größer besser kompensieren und ist weniger abhängig von externen Logistik-Dienstleistern. Allerdings kommt auch Amazon scheinbar an seine Grenzen. Wie vor einigen Tagen schon vermeldet, müssen derzeit selbst Prime-Kunden deutlich länger warten wenn das bestellte Produkt nicht zu einer priorisierten Linie gehört. Geht aktuelle Entwicklung so weiter, müsse das laut IW die Wettbewerbshüter auf den Plan rufen. Eventuell gibt es aber gerade in der Krise auch den Gegentrend seitens der Konsumenten. Diese könnten sich immer mehr bewusst werden, wie sehr der stationäre Handel gerade jetzt und in naher Zukunft Unterstützung benötigt. Die weitere Entwicklung bleibt abzuwarten.

Zum Original Artikel auf amazon-watchblog.de geht es hier.

 

30.03.2020 /// Corona verursacht Wachstum bei Amazon: Mehr Mitarbeiter, Höhere Löhne.

Von Krise kann in diesen Corona Tagen bei Amazon keine Rede sein. Während viele Unternehmen derzeit um Ihre Existenz kämpfen, steigen die Online Bestellungen bei Amazon von Woche zu Woche auf immer neue Höhen. Amazon reagiert und stellt für die Logistikzentren neue Mitarbeiter ein. Darüber hinaus werden auch die Stundenlöhne erhöht. Für Deutschland spricht der Konzert konkret von 350 neuen Stellen, vermeldet die DVZ. Der Stundenlohn steigt um 2 Euro auf 13,59 brutto pro Stunde. „Um den Beitrag der Versandmitarbeiterinnen und -mitarbeiter in Deutschland und Österreich zu würdigen, werden wir bis Ende April zusätzlich zwei Euro brutto pro gearbeitete Stunde bezahlen“, so ein Sprecher von Amazon.

Hier geht es zum Originalartikel auf www.logistik-watchblog.de

 

24.03.2020 /// Bis zu vier Wochen Wartezeit auf Bestellung

Bestimmte Produkte, die in Zeiten der Coronakrise nicht lebensnotwendig sind, werden derzeit von Amazon in seinen Logistiklagern nicht mehr angenommen. Das gilt neben den USA, Großbritannien, Frankreich und Italien auch für Deutschland. Vor allem Hygieneprodukte oder medizinische Artikel seien derzeit wichtig, weshalb Amazon hierfür Lager und Kapazitäten freihalten möchte. Von daher müssen Kunden derzeit deutlich länger auf ihre Bestellungen warten als gewohnt. Egal, ob sie eine Prime Mitgliedschaft haben oder nicht. Hier geht’s zum Artikel auf amazon-watchblog.de

 

17.03.2020 /// Trotz Coronafällen laufen Logistikzentren weiter

In zwei spanischen Amazon-Zentren bei Madrid und Barcelona haben sich Logistik-Mitarbeiter mit dem Corona Virus infiziert. Trotzdem läuft der Betrieb weiter, was Gewerkschaften zu scharfer Kritik veranlasst. Um den Corona Virus einzudämmen wäre es wichtig, den Kontakt zwischen den Menschen einzuschränken. Entgegen dieser Vorgaben würde Amazon verstoßen, berichtet die spanische Website La Informacion.  Obwohl die Region um Madrid laut Robert Koch Institut zu den internationalen Risikogebieten gezählt wird, will der Online-Riese sogar noch über 3000 Leiharbeiter zusätzlich einstellen. Die Gewerkschaft CCOO möchte nun auch gerichtlich gegen das „Weiter so“ von Amazon vorgehen. Ein Amazon Sprecher hält dagegen: „Die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter ist unser Hauptanliegen; wir befolgen die Richtlinien der lokalen und internationalen Gesundheitsbehörden und haben eine Reihe von präventiven Gesundheitsmaßnahmen in unseren Zentren auf der ganzen Welt eingeführt“. Hier geht’s es zum Originalartikel auf Amazon-Watchblog.de

 

10.03.2020 /// 7 Milliarden Dollar Verlust für Jeff Bezos durch Corona

Auch der reichste Mann der Welt muss durch den Corona Virus derzeit viel Geld womöglich abschreiben. Die Amazon Aktie musste am vergangenen Montag  um sieben Prozent nachgeben. Bezos besitzt ca. 12% der Anteile an Amazon. Abzuwarten bleibt allerdings, ob es sich für Amazon und den Internethandel generell nicht sogar positiv auswirkt, wenn Kunden wegen dem Corona Virus vermehrt online shoppen. Hier geht es zum Originalartikel des Amazon-Watchblog.de

 


 

 

Fulfillment-Center-Standorte Deutschland

Hier eine Übersicht der Amazon-eigenen Fulfillment-Center-Standorte und Lager von Speditionen, die im Auftrag von Amazon FBA-Produkte verwalten. Als Amazon FBA Spedition fahren wir diese Standorte regelmäßig an. Die Karte können Sie zoomen und scrollen. Bei Klick auf einen Standortmarker wird Ihnen die Anschrift angezeigt.

FBA Standorte in Deutschland, Stand 2020
BER3 - Amazon Brieselang

Amazon Brieselang GmbH, Havellandstr. 5, 14656 Brieselang

CGN1 - Amazon Koblenz

Amazon Koblenz GmbH, Amazonstrasse 1 / Industriepark A61, 56330 Kobern-Gondorf

DTM1 - Amazon Logistik Werne

Amazon Logistik Werne GmbH, Carl-Zeiss-Straße 3, 59368 Werne

EDE4 - Amazon Logistik Werne

Amazon Logistik Werne GmbH, Wahrbrink 25, 59368 Werne

DTM2 - Amazon Logistik Dortmund

Amazon Logistik Dortmund GmbH, Kaltbandstraße 4, 44145 Dortmund

DUS2 - Amazon Rheinberg

Amazon Fulfillment Germany GmbH, Amazonstrasse 1 / Alte Landstrasse, 47495 Rheinberg

EDE5 - Amazon Logistik Werne

Amazon Logistik Werne GmbH, Wahrbrink 23, 59368 Werne

FRA1 - Amazon Logistik Bad Hersfeld

Amazon Logistik GmbH, Am Schloss Eichhof 1, 36251 Bad Hersfeld

FRA3 - Amazon Logistik Bad Hersfeld

Amazon Logistik GmbH, Amazonstrasse 1 / Obere Kühnbach, 36251 Bad Hersfeld

HAM2 - Amazon Logistik Winsen

Amazon Logistik Winsen GmbH, Borgwardstrasse 10, 21423 Winsen an der Luhe

LEJ1 - Amazon Distribution Leipzig

Amazon Distribution GmbH, Amazonstrasse1, 04347 Leipzig

LEJ2 - Amazon Distribution GmbH, Leipzig

Amazon Distribution GmbH, Imaging Operations, Friedrichshafner Straße 72a, 04357 Leipzig

MUC3 - Amazon Distribution Graben

Amazon Distribution GmbH, Amazonstrasse1 / Zeppelinstrasse 2, 86836 Graben

STR1 - Amazon Pforzheim

Amazon Pforzheim GmbH, Amazonstrasse 1, 75177 Pforzheim

XDEB - DHL Außenlager Ludwigsau

DHL Logistik-Center Ludwigsau, Im Fuldatal 2, 36251 Ludwigsau OT Mecklar

XDEH - Kuehne & Nagel Außenlager

Kühne + Nagel (AG & Co.) KG Betriebsstätte Rennerod, Industriegebiet Alsberg, 56477 Rennerod

XDEI - Geodis Außenlager Neu Wulmstorf

Geodis Logistics Deutschland GmbH, Bei der Lehmkuhle 2, 21629 Neu Wulmstorf-Mienenbuettel

XDEJ - Baur Versand Außenlager

Baur Versand GmbH & Co KG, Siegfried-Lapawa-Straße 1, 96242 Sonnefeld

XDES - Hermes Fulfilment GmbH

Hermes Fulfilment GmbH Standort Löhne, Schillenbrink 4 - 6, 32584 Löhne

XDET - Amazon Deliveries Geodis Malsfeld

Geodis Malsfeld NS 3PL, Bornwiese 1, 34323 Malsfeld

XDEU - Amazon Deliveries DHL Solutions

DHL Solutions GmbH, Barentsstrasse 24, 53881 Euskirchen

 

 

Amazon FBA Spedition, FBA Standorte, Amazon Watchblog

zurück zur Startseite

Transportanfrage

Stellen Sie noch heute eine unverbindliche Transportanfrage.

Adresse

Speditionsagentur.de
Kleikamp 5
48351 Everswinkel

Kontakt

Tel: 02582 667780
Fax: 02582 6677811
info@speditionsagentur.de