Transportlexikon A-Z

ein Service der Speditionsagentur.de

Spotmarkt

Speditionen und Fuhrunternehmen sind immer auf der Suche nach Frachten, um Ihre LKW Touren “rund” zu bekommen. Möglichst jeder gefahrene Kilometer soll bezahlt werden. Möglichst jeder freie Stellplatz auf dem LKW verkauft. Eine Möglichkeit an neue Touren zu kommen ist, den verfügbaren Laderaum auf einer Art Marktplatz anzubieten.

“Morgen Nachmittag bin ich in der 54 leer und muss bis 12 am Folgetag in der 79 sein. Ich suche Fracht und habe 4 Lademeter zur Verfügung. Mal sehen, was über den Spotmarkt reinkommt. “

Disponent X, von Fuhrunternehmen Y, an einem ganz normalen Tag in einem ganz normalen Speditionsleben

Versender schreiben gerne eine Handvoll vertraute Speditionen an und hoffen auf gute Transportpreise. Bei besonders zeitkritischen Frachten platzieren Sie Ihre Anfrage aber gerne auch dort, wo andere Speditionen und Fuhrunternehmen ihren Laderaum kurzfristig anbieten. Auf dem Spotmarkt.

Für den Versender hat es Vorteile, sich so schnell und unkompliziert auf einen LKW einzukaufen. Der Nachteil ist allerdings, dass die Kontakte noch keine bewährten sind, man kauft fast die Katze im Sack. Die Abläufe sind noch nicht auf einander abgestimmt, und es kommt auch aufgrund der Ausrichtung auf Kurzfristigkeit zu einigem Sand im Getriebe. Darüber hinaus ist natürlich der reine Zugang zu einem Spotmarkt auch mit fixen Kosten verbunden.

In 3 Schritten zum Transportpreis

Transportpreis berechnen