Transportlexikon A-Z

ein Service der Speditionsagentur.de

Speditionsvertrag

Eine gewerbsmäßige Organisation von Güterverkehrsendungen wird im Speditionsvertrag geregelt. Der Auftraggeber, oder Versender, beauftragt die Spedition, einen Transport zu besorgen. Die Hauptpflichten der Spedition liegen in der Bestimmung des Beförderungsmittels und Beförderungswegs sowie der Beauftragung eines geeigneten Frachtführers. Im Nachgang hat der Spediteur etwaige Schadenersatzansprüche des Versenders zu sichern.

Der Spediteur erteilt Informationen und Weisungen an den Frachtführer und hat in allen Phasen des Transportvorgangs die Hauptpflicht, das Interesse des Versenders wahrzunehmen und dessen Weisungen zu befolgen.

Wenn Sie mehr wissen möchten, über den Unterschied von Speditionsvertrag und Frachtvertrag, empfehlen wir das Video vom Logistik-Kanal:

In 3 Schritten zum Transportpreis

Transportpreis berechnen