Transportkosten Stückgut-Transporte

Hier können Sie direkt die Transportkosten kalkulieren für Stückgut-Transporte in Deutschland und Europa. Stückgut können Sie als Systemtransport unkompliziert und günstig transportieren lassen. Ob Ware auf Palette oder als Packstück – der Systemtransport ist zwar die günstigste Transportart, aber Ihre Ware wird mehrmals umgeladen. Daher ist eine gute Verpackung umso wichtiger. Und immer daran denken, unser Packstücklabel von aussen sichtbar anzubringen!

Transportkosten Stückgut-Transporte

Hier können Sie direkt die Transportkosten kalkulieren für Stückgut-Transporte in Deutschland und Europa. Stückgut können Sie als Systemtransport unkompliziert und günstig transportieren lassen. Ob Ware auf Palette oder als Packstück – der Systemtransport ist zwar die günstigste Transportart, aber Ihre Ware wird mehrmals umgeladen. Daher ist eine gute Verpackung umso wichtiger. Und immer daran denken, unser Packstücklabel von aussen sichtbar anzubringen!

Einen Transport per Spedition beauftragen.
Was ist zu beachten?

→ Stückgut günstig als Sammelgut versenden:

Stückgut Transporte im System sind die günstigste Möglichkeit seine Waren zu versenden. Im Gegenzug muss man allerdings einige Einschränkungen in Kauf nehmen. So wird z.B. Ihre Ware auf dem Weg von A nach B einige Male umgeladen und über Verteilzentren auf den Ziel-LKW zugeordnet werden. Sie wird immer zusammen mit einer Vielzahl an Sendungen transportiert. Da es sehr viele Zwischenstopps gibt, werden Sie Abstriche machen müssen was die genaue Zielavisierung angeht. Zeitliche Flexibilität ist bei Stückgut Transporten also sehr von Vorteil. Im Gegenzug profitieren Sie von dauerhaft niedrigen und verlässlichen Kosten.

→ Wer kümmert sich um die Verladung?

Die Ware muss ebenerdig unterfahrbar auf Palette bereitgestellt werden. Die Verladung erfolgt dann durch den Frachtführer per Hebebühne und Hubwagen.
Bedingung ist, dass die Ware auf der Palette bündig gepackt ist, bzw. überstehende Teile entsprechend geschützt sind.
Bei Packstückgrößen von über 240*120 cm und einem Gewicht über 900 kg sind Stückguttransporte über die Speditionsagentur nicht möglich.

→ Nur 3 Schritte zur Ermittlung der Kosten für den Stückgut-Transport: :

Bitte nennen Sie uns:

Be- und Entladestelle
Frachtbeschreibung (Gewicht, Länge, Höhe)
Terminvorgaben

Sie erhalten anschließend verschiedene Tarife angeboten und können Ihren Bedarf feinjustieren. Laufzeit, Fahrzeugausstattung, Extraservice … Es gibt eine Reihe von Optionen und Sie können ganz konkret wählen, was Sie benötigen.

→ Stückgut richtig verpacken:

Im Unterschied zu Direkttransporten wird beim günstigeren Stückgut Sammelverkehr die Ware mehrmals umgeladen. Da die Transportgüter mechanischen Belastungen wie Erschütterungen, Stapeldruck, Vibrationen und Witterungseinflüssen ausgesetzt sind, ist eine stabile und sichere Transportverpackung sehr wichtig. Gewicht, Größe, Warenwert und Empfindlichkeit müssen angemessen berücksichtigt werden.

Empfindliche oder kratzeranfällige Ware z.B. sollte gut gepolstert sein. Dabei gilt grundsätzliche, dass leichte Ware mit weicher Polsterung, schwere Ware mit harter Polsterung geschützt wird. Insgesamt ist eine möglichst formschlüssige, gepolsterte, folierte und auf Palette fixierte Bereitstellung ideal. Außerdem sind Packstücke – soweit erforderlich – so herzurichten, dass ein Zugriff auf den Inhalt ohne Hinterlassen äußerlich sichtbarer Spuren nicht möglich ist.

Haben Sie z.B. viele einzelne Kartons und Packstücke zu versenden, werden Hohlräume in den Kartons mit Polstermaterial ausgefüllt und die Kartons am besten quaderförmig gestapelt. Am Ende alles gut mit Schrumpffolie umwickeln, Ecken und Kanten mit Kantenschutz versehen und wackelsicher auf Palette fixiert bereitstellen. Nutzen sie hierfür z.B. Spanngurte oder Bänder. Denken Sie bitte immer daran, dass der Versand im Sammelgut ohne transportsichere Verpackung nicht möglich ist. Wenn Sie unsicher sind, senden Sie uns gerne vor Beauftragung ein Foto der gepackten Palette, damit wir Sie individuell beraten können.

So komplex sich alles anhört – es ist keine Raketenwissenschaft. Versprochen!

Verpackungstipps für den Stückgutversand

→ bei Stückgut immer ein Packstücklabel von aussen an der Ware anbringen!

Mit unserer Auftragsbestätigen senden wir Ihnen ebenfalls ein Packstücklabel mit einem Barcode. Dieses muss zwingend und immer von aussen sichtbar an der Ware angebracht werden und wird bei Abholung vom Fahrer über den Barcode eingescannt. Dies ist Voraussetzung dafür, dass Ihre Palette auf dem Weg zum Empfänger stets auffindbar ist, auch wenn mehrmals umgeladen wird.

→ Pflichten des Empfängers von Stückgut-Transporten:

Als Empfänger prüfen Sie bitte sofort nach Erhalt, ob sich die Ware auf der Palette in dem versprochenen Zustand befindet, der mit dem Verkäufer besprochen worden ist. Offen sichtbare Mängel sind direkt auf dem Lieferschein zu vermerken. Die Reklamationsfrist für Transportschäden beträgt 24 Stunden nach Empfang.

→ Können im Stückgut Paletten getauscht werden?

Den Service Palettentausch können wir bei Stückgut-Transporten leider nicht anbieten.

→ Sind Stückguttransporte über die Speditionsagentur versichert?

Jeder Transport ist grundsätzlich über unsere Spediteurshaftpflichtversicherung versichert. Allerdings ist für den Versender zu beachten, dass diese Haftung immer einer Höchstgrenze unterliegt, damit die Haftung des Transportunternehmens in einem vernünftigem Verhältnis zu den Frachtkosten steht. Eine Zusatzversicherung bieten wir auf Wunsch gerne über unseren Versicherungspartner KRAVAG an. Hierfür teilen Sie uns bitte den Warenwert mit, und ob die Ware als NEU oder GEBRAUCHT deklariert werden soll. Von diesen Angaben abhängig sind die Zusatzkosten für die zusätzliche Warentransportversicherung.

Einen Transport per Spedition beauftragen.
Was ist zu beachten?

→ Stückgut günstig als Sammelgut versenden:

Stückgut Transporte im System sind die günstigste Möglichkeit seine Waren zu versenden. Im Gegenzug muss man allerdings einige Einschränkungen in Kauf nehmen. So wird z.B. Ihre Ware auf dem Weg von A nach B einige Male umgeladen und über Verteilzentren auf den Ziel-LKW zugeordnet werden. Sie wird immer zusammen mit einer Vielzahl an Sendungen transportiert. Da es sehr viele Zwischenstopps gibt, werden Sie Abstriche machen müssen was die genaue Zielavisierung angeht. Zeitliche Flexibilität ist bei Stückgut Transporten also sehr von Vorteil. Im Gegenzug profitieren Sie von dauerhaft niedrigen und verlässlichen Kosten.

→ Wer kümmert sich um die Verladung?

Die Ware muss ebenerdig unterfahrbar auf Palette bereitgestellt werden. Die Verladung erfolgt dann durch den Frachtführer per Hebebühne und Hubwagen.
Bedingung ist, dass die Ware auf der Palette bündig gepackt ist, bzw. überstehende Teile entsprechend geschützt sind.
Bei Packstückgrößen von über 240*120 cm und einem Gewicht über 900 kg sind Stückguttransporte über die Speditionsagentur nicht möglich.

→ Nur 3 Schritte zur Ermittlung der Kosten für den Stückgut-Transport: :

Bitte nennen Sie uns:

Be- und Entladestelle
Frachtbeschreibung (Gewicht, Länge, Höhe)
Terminvorgaben

Sie erhalten anschließend verschiedene Tarife angeboten und können Ihren Bedarf feinjustieren. Laufzeit, Fahrzeugausstattung, Extraservice … Es gibt eine Reihe von Optionen und Sie können ganz konkret wählen, was Sie benötigen.

→ Stückgut richtig verpacken:

Im Unterschied zu Direkttransporten wird beim günstigeren Stückgut Sammelverkehr die Ware mehrmals umgeladen. Da die Transportgüter mechanischen Belastungen wie Erschütterungen, Stapeldruck, Vibrationen und Witterungseinflüssen ausgesetzt sind, ist eine stabile und sichere Transportverpackung sehr wichtig. Gewicht, Größe, Warenwert und Empfindlichkeit müssen angemessen berücksichtigt werden.

Empfindliche oder kratzeranfällige Ware z.B. sollte gut gepolstert sein. Dabei gilt grundsätzliche, dass leichte Ware mit weicher Polsterung, schwere Ware mit harter Polsterung geschützt wird. Insgesamt ist eine möglichst formschlüssige, gepolsterte, folierte und auf Palette fixierte Bereitstellung ideal. Außerdem sind Packstücke – soweit erforderlich – so herzurichten, dass ein Zugriff auf den Inhalt ohne Hinterlassen äußerlich sichtbarer Spuren nicht möglich ist.

Haben Sie z.B. viele einzelne Kartons und Packstücke zu versenden, werden Hohlräume in den Kartons mit Polstermaterial ausgefüllt und die Kartons am besten quaderförmig gestapelt. Am Ende alles gut mit Schrumpffolie umwickeln, Ecken und Kanten mit Kantenschutz versehen und wackelsicher auf Palette fixiert bereitstellen. Nutzen sie hierfür z.B. Spanngurte oder Bänder. Denken Sie bitte immer daran, dass der Versand im Sammelgut ohne transportsichere Verpackung nicht möglich ist. Wenn Sie unsicher sind, senden Sie uns gerne vor Beauftragung ein Foto der gepackten Palette, damit wir Sie individuell beraten können.

So komplex sich alles anhört – es ist keine Raketenwissenschaft. Versprochen!

Verpackungstipps für den Stückgutversand

→ bei Stückgut immer ein Packstücklabel von aussen an der Ware anbringen!

Mit unserer Auftragsbestätigen senden wir Ihnen ebenfalls ein Packstücklabel mit einem Barcode. Dieses muss zwingend und immer von aussen sichtbar an der Ware angebracht werden und wird bei Abholung vom Fahrer über den Barcode eingescannt. Dies ist Voraussetzung dafür, dass Ihre Palette auf dem Weg zum Empfänger stets auffindbar ist, auch wenn mehrmals umgeladen wird.

→ Pflichten des Empfängers von Stückgut-Transporten:

Als Empfänger prüfen Sie bitte sofort nach Erhalt, ob sich die Ware auf der Palette in dem versprochenen Zustand befindet, der mit dem Verkäufer besprochen worden ist. Offen sichtbare Mängel sind direkt auf dem Lieferschein zu vermerken. Die Reklamationsfrist für Transportschäden beträgt 24 Stunden nach Empfang.

→ Können im Stückgut Paletten getauscht werden?

Den Service Palettentausch können wir bei Stückgut-Transporten leider nicht anbieten.

→ Sind Stückguttransporte über die Speditionsagentur versichert?

Jeder Transport ist grundsätzlich über unsere Spediteurshaftpflichtversicherung versichert. Allerdings ist für den Versender zu beachten, dass diese Haftung immer einer Höchstgrenze unterliegt, damit die Haftung des Transportunternehmens in einem vernünftigem Verhältnis zu den Frachtkosten steht. Eine Zusatzversicherung bieten wir auf Wunsch gerne über unseren Versicherungspartner KRAVAG an. Hierfür teilen Sie uns bitte den Warenwert mit, und ob die Ware als NEU oder GEBRAUCHT deklariert werden soll. Von diesen Angaben abhängig sind die Zusatzkosten für die zusätzliche Warentransportversicherung.

Transporttarif:
Transportkosten Stückgut-Transporte

Stückgut – keine Direktfahrt
für 1 Pal. OHNE ÜBERSTAND
max. 900 kg / max. 240*120*220 cm

Transporttarif:

Transportkosten Stückgut-Transporte

Stückgut – keine Direktfahrt
für 1 Pal. OHNE ÜBERSTAND
max. 900 kg / max. 240*120*220 cm