Wissenswertes vom Auflieger bis zur Zollschnur


Logistik in Webzeit. 

Konsequent aus Kundensicht gedacht. 

Darum gewinnen wir zusammen.

A

ADSp
Die Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen 2017 (ADSp) sind ein Empfehlungswerk der Verbände der verladenden Wirtschaft und der Speditionen. Seit 1927 setzen sie die bestehende Tradition fort, für die Abwicklung aller Arten von Speditionsgeschäften den beteiligten Unternehmen sowohl aus Industrie und Handel als auch aus der Speditions- und Verkehrsbranche eine Vertragsordnung an die Hand zu geben. Die Marktakzeptanz der ADSp ist hoch. Über 90 Prozent der bundesdeutschen Speditionen arbeiten auf der Grundlage der ADSp. Für Unternehmen der verladenden Wirtschaft hat dies den Vorteil, sich auf einheitliche Geschfäftsbedingungen verlassen zu können, auch wenn mit verschiedenen Speditionen und Fuhrunternehmen zusammengearbeitet wird.  Hier der Link zu den aktuellen ADSp in deutsch und english.

ADR – Gefahrguttransporte
Das Europäische Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (Abkürzung ADR, von Accord européen relatif au transport international des marchandises Dangereuses par Route), wurde am 30. September 1957 in Genf beschlossen. Es enthält besondere Vorschriften für den Transport von Gefahrgut. Es regelt unter anderen die Einstufung der zu transportierenden Güter als Gefahrgut und zugehörige Sicherheitsmaßnahmen, den Bau von Behältern, Tanks und Fahrzeugen für Gefahrguttransporte oder die Kennzeichnung und Dokumentation eines Gefahrguttransportes. Unter anderem fordert das ADR in vielen Fällen z.B. vom Fahrer, dass er einen Gefahrgutführerschein besitzen muss oder das Unternehmen, die Gefahrgüter befördern, einen Gefahrgutbeauftragten haben müssen.

Ameise / Hubwagen
Ein Hubwagen (umgangssprachlich auch Ameise genannt) ist ein Flurfördergerät und mit oder ohne elektrischem Antrieb erhältlich. Mit der Ameise können Transportpaletten, Gitterboxen und entsprechende Förderhilfsmittel auf ebenem Untergrund transportiert werden. Die Ameise hat zwei Metallzinken, die unter die Palette geschoben und dann angehoben werden können.

Aufsitzmäher transportieren
Aufsitzmäher, auch Reitermäher genannt, sind selbstfahrende Mäher mit Sitzgelegenheit. Für das Fahren eines Aufsitzmähers benötigt man die Führerscheinklasse L, zudem muss, damit der Aufsitzrasenmäher im Straßenverkehr bewegt werden darf, auch ein grünes Nummernschild beantragt und montiert werden.

Aluminiumprofile transportieren
Aluminiumprofile erfüllen vielfältige Anforderungen im Bauwesen.
Für Logistiker, Speditionen und Frachtführer ist dieses Transportgut jederzeit willkommen. In der Regel wird es als Langgut mit geringem Gewicht kategorisiert. 
mehr erfahren(LP) mehr erfahren (Blog)

Anhängespritze transportieren
Anhängerspritzen werden in der Landwirtschaft für den Pflanzenschutz oder zur Düngung der Felder eingesetzt. Die flüssigen Dünge- oder Pflanzenschutzmittel werden über Spritzdüsen über den Boden oder auf den Pflanzen verteilt. Die Anhängespritze wird an einen Schlepper oder einen Traktor angehängt und wird heutzutage mit Arbeitsbreiten von ca. 30 Metern hergestellt, es gibt sie aber auch mit Auslegern mit einer Arbeitsbreite von bis zu 40-50 Metern.

Abbruchbagger transportieren
Abbruchbagger sind Baumaschinen für Sondereinsätze und wurden in erster Linie entwickelt, um hohe Bauwerke abzureißen. Sie sind in verschiedenen Größen und Modellen erhältlich. In der Regel sind diese Bagger mit einem Schnellwechsler ausgestattet um die Anbaugeräte / Werkzeuge schnell austauschen zu können.

A-Schild
Vielleicht haben Sie die weißen Schilder mit einem schwarzen A schon häufiger an LKW gesehen. LKW mit diesem sogenannten A-Schild transportieren Abfälle. Zum 1.6.2012 wurde mit der Neufassung des Kreislaufwirtschaftgesetztes (KrWG) die EU Abfall Richtlinie 2008/98/EG umgesetzt. Ziel dieser Richtlinie ist es, die Kreislaufwirtschaft zu unterstützen und die Abfallbewirtschaftung sicher für Mensch und Umwelt zu gestalten.  Es handelt sich um die zentrale Regelung zu den Bereichen Entsorgung, Transport und Überwachung von Abfall, sowie juristischer Grundlagen für beteiligte Unternehmen und Institutionen. Die aktuelle Fassung betrifft die Kennzeichnung von Transportfahrzeugen. Abfalltransporte auf öffentlichen Straßen sind durch zwei deutlich erkennbare, rückstrahlende Abfallschilder (A-Schild) kenntlich gemacht werden. Diese Schilder sind vorne und hinten anzubringen.

Anyvan.de - Transportpartner der Speditionsagentur.de
Anyvan ist eine Vermittlungsplattform, gegründet 2009 in England. Im Wesentlichen richtet sich die Plattform an Privat- und Gelegenheitsversender. Diese stellen dort Ihre Frachtangebote ein und Fuhrunternehmen und Speditionen mit freiem Laderaum geben dort ihre Angebote ab. Nachdem der Kunde sich für einen Anbieter entschieden hat, bezahlt er an die Plattform eine Gebühr für die Vermittlung. Anschließend werden die Kontaktdaten von Auftraggeber und Auftragnehmer ausgetauscht. Für den Auftraggeber entsteht allerdings niemals ein Vertragsverhältnis mit Anyvan, weder bezüglich des Transportes noch bezüglich eventuell auftretender Haftungsfragen.

Die Speditionsagentur ist auf Anyvan unter dem Benutzername „DerAgent“ angemeldet. Ob Landmaschinen-Transporte, Traktor-Transporte, Unimog-Transporte, Stapler-Transporte, Baumaschinen-Transporte, Lademittel-Transporte, Industriegüter-Transporte, Handelsgüter-Transporte, Container-Transporte, Pflasterstein-Transporte, Beiladungs-Transporte, Spotmarkt-Logistik, Projekt-Logistik, Event-Logistik, Schweiz-Transporte – wir bieten den verschiedenen Interessenten europaweit unseren Service an. Interessieren Sie sich für unser aktuelles Profil auf Anyvan?

Avisierung
Mit Avisierung meint man das telefonische Ankündigen einer Abholung oder Zustellung. In der Regel gehen wir davon aus, dass ein bereits beauftragter Transport zu den geschäftsüblichen Zeiten zwischen 8 – 17 h abgeholt und zugestellt werden kann. Sollten Sie für Ihre Planungen eine Avisierung benötigen, teilen Sie uns dies bitte vor Beauftragung mit.

 

B

BAG
BAG steht für Bundesamt für Güterverkehr. Die Hauptaufgabe des BAG sind Straßenkontrollen, um die Verkehrssicherheit sowie Umweltschutz zu erhöhen. Kontrolliert werden Lkw und Busse sowie deren Fahrer hinsichtlich technischer Sicherheit oder der Einhaltung der gesetzlichen Lenk- und Ruhezeiten.  

Baggerlader transportieren
Baggerlader, oder auch Heckbagger genannt, sind Baumaschinen, die hauptsächlich im Erdbau verwendet werden. Der Baggerlader ist ein Mehrzweckgerät und ersetzt mit seiner Ladeschaufel den Radlader und mit dem Ausleger am Heck den Hydraulikbagger. Er ist somit universell einsetzbar, von der Leistung aber geringer als die beiden Einzelgeräte. Im Wesentlichen besteht der Baggerlader aus den 5 folgenden Komponenten: Grundgerät, Anbaugerät vorne, Heckbaggerausleger mit Anbaugerät, Hydraulische Abstützung und die Fahrerkabine.

Baucontainer transportieren
Die Bezeichnung „Baucontainer“ nutzt man in der Regel als Sammelbegriff. Gemeint sein können verschiedene Containertypen: Wohncontainer, Duschcontainer, Seecontainer, usw. Der jeweilige Nutzungszweck entscheidet darüber, um welchen Typ Container es sich genau handelt. Grob gesagt ist ein Baucontainer ein Container, welcher auf einer Baustelle genutzt wird. Den Baucontainer gibt es daher auch in unterschiedlichen Größen und Ausführungen.  Im Unterschied zu den Seecontainern allerdings gibt es für Baucontainer keine einheitlichen ISO Normen oder DIN Normen, da abhängig vom genauen Einsatzzweck auf der Baustelle ein anderer Containertypus gemeint sein kann.

Baupool.com – Partner der Spedtionsagentur.de
Baupool.com ist ein Fachportal für den Handel von gebrauchten und neuen Baumaschinen. Zusätzlich können über Baupool Baumaschinen auch punktuell gemietet werden. Entscheidend für den Abschluss eines Vertrages zwischen Händler und Interessent ist auch immer die Frage, was der anschließende Transport zum Zielort des Käufers kosten würde. Hier kommt die Speditionsagentur.de mit ihrer langjährigen Erfahrung im Bereich von Tieflader- und Tiefbett- oder Bordkran-LKW Transporten zum Einsatz. Zeitnah bieten wir nach Anfrage einen konkreten und verbindlich buchbaren Transportpreis an und die am Erwerb interessierte Person kann sicher kalkulieren.  

BLOG
Ohne eigenem Blog kommt heute wohl kaum ein Unternehmen mehr aus. Wir sehen es allerdings etwas entspannter und können einen wöchentlichen oder gar täglichen "News-Bedarf" leider nicht erfüllen. Hin und wieder teilen wir unsere Gedanken mit allen Interessierten aber doch. Wer sich dafür interessiert, findet hier unsere Beiträge. Speditionsagentur-Blog. 

Bodenfräse transportieren
Die Bodenfräse kann ergänzend oder anstelle eines Pflugs o.ä. eingesetzt werden. Durch das Fräsen gelangt mehr Sauerstoff in den Boden und auch Erntereste können eingearbeitet werden. Zu häufiges Fräsen bringt allerdings den Nachteil mit sich, dass es zu einer Entmischung der Kornfraktionen kommen kann. Die Fräse wird als Anbaugerät an den Traktor montiert.

Bodenbearbeitungsgeräte transportieren
Ackerwalze, Glattwalze, Rauwalze,  Beregnungsmaschine, Düngerstreuer, Einachsschlepper, Güllepumpe, Hackstriegel, Hackmaschine, Mulcher, Weidelüfter, Zinkenrotor. 

Brennholzsäge transportieren
Eine Brennholzsäge, auch Wippsäge genannt, ist eine spezielle Kreissäge zum Schneiden von Brennholz. Die häufigste Antriebswelle ist der Elektromotor. Für den Einsatz direkt im Wald sind aber auch Modelle mit Zapfwellenantrieb erhältlich. Zum Schneiden werden die Holzstücke auf die Wippe gelegt und mit leichtem Druck gegen das Sägeblatt werden die Stämme in entsprechende Stücke zerteilt.

Böschungsmäher transportieren
Böschungsmäher sind Maschinen oder Maschinengeräte zum Befreien der Straßenränder von Unkraut oder Wildwuchs. Böschungsmäher gibt es auch als Anbaugeräte und können, je nach Bedarf, bezüglich ihrer Mähhöhe und Mähwinkel flexibel eingestellt werden.

Ballenpresse transportieren
Ballenpressen dienen dazu, beispielsweise Heu oder Stroh zu Ballen zu pressen, um diese dann platzsparend lagern zu können. Die am häufigsten anzutreffende Art von Ballenpresse ist die Rundballenpresse. Diese wird von Traktoren gezogen und über Zapfwellen angetrieben. Die Ballen werden entweder mit Netzen oder Garn gebunden.

Ballensammelwagen transportieren
Hier unterscheidet man zwei Kategorien: Die Rundballensammler sind sehr einfache Tieflader Anhänger auf denen Rundballen auf dem Anhänger gestapelt und mit Halteklammern und Spanngurten gesichert werden. Der Ballensammelwagen für kleine Quaderballen dagegen verfügt über eine komplexe Technik, welche die Ballen direkt vom Feld einsammelt und im Inneren verstaut.

Bulk Container transportieren
Eine weitere Spezialvariante ist der Bulk Container. Bulk stammt aus dem Englischen und bedeutet „Masse“ bzw. „Menge“. Daher bezeichnet man den Bulk Container auch als Schüttgutcontainer, denn er hat den großen Vorteil, per Schlauchbefüllung Schüttgut aufnehmen zu können. Auf dem Dach eines Bulk Containers befinden sich Öffnungen, durch die z.B. Getreide, Reis, oder Pellets in den Container gepumpt werden können. Am Ziel kann der Bulk Container durch die Öffnungen an den Seitentüren schnell und effizient abgesaugt werden. Man sieht, ein Bulk Container überzeugt durch praktische Funktionalität, denn man kann den Bulk Container auch für alles nutzen, wofür man einen normalen Standardcontainer verwendet. In der 20 Fuß Ausführung beträgt das Außenmaß 6.058 x 2.438 x 2.591 mm.

Bürocontainer transportieren
Ein Klassiker – der Bürocontainer. Funktionale Arbeitsstätten mit gewünschtem Komfort und Technik. Problemlos lassen sich Bürocontainer zu ihrem Nutzungsort transportieren. Keinerlei Spezialfahrzeuge sind notwendig und oft wird kein Fundament benötigt. Somit können Sie nahezu überall aufgestellt werden. Wie andere Raumcontainer auch, lassen sich Bürocontainer bis zu drei Stockwerke hoch stapeln, bzw. in modularen Containeranlagen zusammenfassen. Die Inneneinrichtung lässt sich flexibel gestalten. Fußbodenbeläge, Wandgestaltung, Holzfassade, Serverraum und Klimaanlage – alles kann variiert werden. Was viele nicht wissen: In Sachen Energieeffizienz, Brand- und Schallschutz müssen sich Bürocontainer nicht verstecken hinter aus Stein gebauten Büros.

C

Cargonexx.com - Partner der Speditionsagentur.de
Die Cargonexx GmbH mit Sitz in Hamburg wurde im Dezember 2015 als Online Spedition gegründet. Nach eigener Aussage soll die Nutzung von künstlicher Intelligenz helfen, Ladung und freie Laderaumkapazitäten automatisch zusammen zu bringen. Dabei sollen selbst lernende Algorithmen Spotmarkt-Preise für LKW Touren bestimmen und automatisch auf freie Frachtführer-Kapazitäten verteilen. Unter den Schlagwörtern „vernetzte, intelligente Mobilität“ oder „Distribution 5.0“ wird auch in der Außendarstellung eine neue Ära des Transportmarktes angestrebt. Als Partner von Cargonexx.com wünschen wir weiterhin viel Erfolg und versuchen tatkräftig das Projekt „Digitalisierung von Logistik“ zu unterstützen.  

CMR
Der CMR-Frachtbrief ist ein Beförderungsdokument. Man nutzt einen CMR bei internationalen Transporten, die auf Basis der CMR („Convention relative au contrat de transport international de marchandises par route“) durchgeführt werden. Der CMR Frachtbrief gilt zwingend für alle Parteien des Frachtvertrages, wenn das Abgangs- und/oder Empfangsland des Transportes ein Mitglied der Konvention ist und löst damit das herrschende nationale Transportrecht ab. Mitgliedsstaaten sind aktuell Albanien, Andorra, Armenien, Aserbaidschan, Belgien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Georgien, Griechenland, Großbritannien und Nordirland (Vereinigtes Königreich), Iran, Irland, Island, Italien, Jordanien, Kasachstan, Kirgisistan, Kroatien, Lettland, Libanon, Litauen, Luxemburg, Malta, Marokko (ohne Westsahara), Mazedonien, Moldawien, Monaco, Mongolei, Montenegro, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Syrien, Tadschikistan, Tschechien, Tunesien, Turkmenistan, Türkei, Ukraine, Ungarn, Usbekistan, Weißrussland, Zypern. Das CMR hat mehrere Durchschläge, die sowohl vom Absender als auch vom Frachtführer unterzeichnet werden müssen. Nach Anlieferung zeichnet der Empfänger der Ware gegen. Über das CMR sind auch Fragen der Haftung bei Transportschäden geregelt.

Coilmulde
Eine Coilmulde ist eine besondere Halterung für Coils (engl. für Spulen) auf dem LKW. In der Regel findet man die muldenförmige Vertiefung längst im Ladeboden. Mit einer solchen Mulde kann man auch schwere gerollte Stahlbleche sicher transportieren, denn einfaches gurten oder verkeilen reicht oft nicht aus. Wird für eine Tour keine Coilmulde benötigt, lässt sich die Vertiefung mit Brettern oder Bohlen schließen und der LKW verfügt über eine ebene Ladefläche.

Container transportieren
Seit 2007 organisieren wir für unsere Kunden den Transport von Containern aller Art. Ob 8 Fuß Container, 10 Fuß Container, 20 Fuß Container, 40 Fuß Container, 40 Fuß High Cube Container, 45 Fuß High Cube Container, Double Door Container,  Side Door Container, Flat Rack Container, Open Top Container, Bulk Container, Sanitärcontainer, Bürocontainer, Wohncontainer, Verkaufscontainer, Imbisscontainer, Duschcontainer, Baucontainer, Kühlcontainer oder Tankcontainer. Mit ausgewählten Stammfrachtführern können wir Ihnen europaweit einen Containertransport anbieten, wahlweise auch mit eigener Verladung per LKW mit Bordkran.

8 Fuß Container-transportieren
Der 8 Fuß Container zählt nicht, anders als z.B. der 20 Fuß Container oder der 40 Fuß Container, zu den Standardcontainern im internationalen Handel. 8 Fuß Container werden aber hinsichtlich ihrer Belastbarkeit und Witterungsbeständigkeit so gefertigt, dass Sie Seecontainern in Standardgrößen entsprechen. Meist verfügen 8 Fuß Container jedoch nicht über eine sogenannte CSC-Plakette, die die uneingeschränkte, internationale Transportfähigkeit eines Frachtcontainers bescheinigt und bei Seecontainern oder Lagercontainern unerlässlich ist. Die Aussen-Abmessungen eines 8 Fuß Container sind 2.438 x 2.200 x 2.260 mm.

10 Fuß Container transportieren
Dieser Standardcontainer zählt zu den sogenannten „echten“ ISO-Containern. Wie seine großen Brüder, der 20 Fuß Container und der 40 Fuß Container, ist er rund 2,44 breit und rund 2,59 m hoch. Seine Länge ist mit 2,99 Metern allerdings etwas weniger als halb so lang wie der 20 Fuß Container. Beim Transport per Schiff wird ein 10-Fuß-Container meistens mit einem weiteren 10 Fuß Container, manchmal auch mit einem 30 Fuß Container, verbunden.

20 Fuss Container transportieren
Der Seecontainer revolutionierte vor ca. 60 Jahren den Welthandel: Güter wurden nun nicht mehr Stück für Stück verladen, sondern konnten am Herstellungsort direkt in einen Container geladen und darin bis zum Zielort transportiert werden. Ob per Schiff, Eisenbahn oder LKW – der weltweite Siegeszug des Seecontainers begann und heute gehören der 20 Fuß Container und der 40 Fuß Container zu den am häufigsten verwendeten Containern weltweit. Kaum eine Ware, die nicht per Container transportiert wird. Seine Abmessungen sind 6.058x2.438x2.591 mm.

Neben dem 20 Fuß Container sind noch einige andere Standardcontainer entstanden, deren Abmessungen in der ISO Norm 668 genau festgehalten sind. Es gibt noch eine Sonderform, den 20 Fuß High Cube. Dieser hat eine Höhe von 2.891 mm. Die ISO Norm legt übrigens auch fest, dass ein Standardcontainer neunfach stapelbar sein muss.

Die Vorteile für den weltweiten Handel liegen also auf der Hand. Wetterbeständigkeit, Haltbarkeit, Flexibilität, Frachtfähigkeit, Standardisierung und Stabilität sind starke Argumente für die Verwendung eines Containers. Mittlerweile überzeugen Container auch mehr und mehr jenseits des Transportsektors. Sie werden z.B. genutzt als Sanitärcontainer, Bürocontainer, Wohncontainer, Verkaufscontainer, Imbisscontainer, Duschcontainer, Baucontainer, Kühlcontainer oder Tankcontainer.

40 Fuss Container transportieren
Die Abmessungen eines 40 Fuß Container sind nach ISO-Norm 668 standardisiert 12.192 x 2.438 x 2.591 mm. Bei dem 40 Fuß Container handelt es sich um einen genormten Großraumbehälter aus robustem und strapazierfähigem Stahl. Wie alle ISO-Container ist er neunfach stapelbar. Je nach Variante gibt es den 40 Fuß Container komplett geschlossen oder an einer oder mehreren Seiten offen. Es gibt ihn mit Flügeltüren an einer Stirnseite oder seitlich aufklappbar oder mit Ladeöffnung im Dach. Hergestellt wird er meistens aus wiederstandsfähigem COR-TEN Stahl und einem auf Stahlstreben verlegten Holzfußboden. Die Vorteile für den weltweiten Handel liegen also auf der Hand. Haltbarkeit, Flexibilität, Wetterbeständigkeit, Frachtfähigkeit, Standardisierung und Stabilität sind starke Argumente für die Verwendung eines Containers. Ohne Umladung im Hafen können Container in geschlossenem Zustand direkt auf LKW verladen werden. Mittlerweile überzeugen Container auch mehr und mehr jenseits des Transportsektors. Sie werden z.B. genutzt als Sanitärcontainer, Bürocontainer, Wohncontainer, Verkaufscontainer, Imbisscontainer, Duschcontainer, Baucontainer, Kühlcontainer oder Tankcontainer.

40 Fuss High Cube Container transportieren
Die Abmessungen eines 40 Fuß High Cube Container sind nach ISO-Norm 668 standardisiert 12.192 x 2.438 x 2.896 mm. Damit sind 40 Fuß High Cube Container ca. 30 centimeter höher als der standard 40 Fuß Container. Somit können Paletten höher geladen werden können. Bei dem 40 Fuß High Cube Container handelt es sich um einen genormten Großraumbehälter aus robustem und strapazierfähigem Stahl.

45 Fuss High Cube Container transportieren
Die Abmessungen eines 45 Fuß High Cube Container sind nach ISO-Norm 668 standardisiert 13.716 x 2.438 x 2.896 mm. Diese Container sind speziell für leichte, aber voluminöse Ladungen geeignet. Damit bietet der 45 Fuß High Cube maximale Ladekapazität.

Container Abmessungen

8 Fuß Container

 

2.438 x 2.200 x 2.260 mm

10 Fuß Container

 

2.991 x 2.438 x 2.591 mm

20 Fuß Container

 

6.058 x 2.438 x 2.591 mm

20 Fuß High Cube

 

6.058 x 2.438 x 2.896 mm

40 Fuß Container

 

12.192 x 2.438 x 2.591 mm

40 Fuß High Cube

 

12.192 x 2.438 x 2.896 mm

45 Fuß High Cube

 

13.716 x 2.438 x 2.896 mm

 

D

Disposition / Disponentin / Disponent
Die Disposition im Verkehrswesen beinhaltet die Verteilung von zu transportierenden Gütern auf zur Verfügung stehende Transportmittel. In der Logistik ist die Dispositionsfachkraft dafür zuständig, Waren und Güter unter Berücksichtigung aller verkehrstechnischen Bedingungen zu einer bestimmten Destination verbringen zu lassen. Zur administrativen Tätigkeit gehören Organisation des Verkehrsmittels, die zeitliche Abstimmung des Warenverkehrs und die Verwaltung aller rechtlichen Aspekte (z.B. die Zollabfertigung). Neben See- oder Luftverkehren findet die häufigste Disposition auf Straßenfahrzeuge statt.

Direktsaatmaschine transportieren
Bei einer Direktsaatmaschine benötigt man keine vorherige Bodenbearbeitung. Man kann das Saatgut direkt in den Boden einbringen. Durch die direkte Saat ohne vorherige Bodenbearbeitung sinken Maschinenkosten und Arbeitsaufwand. In der modernen Landwirtschaft greift man immer öfter auf die Anbaumethode der Direktsaat zurück.

Double-Door-Container transportieren
Der Seecontainer revolutionierte vor ca. 60 Jahren den Welthandel: Güter wurden nun nicht mehr Stück für Stück verladen, sondern konnten am Herstellungsort direkt in einen Container geladen und darin bis zum Zielort transportiert werden. Ob per Schiff, Eisenbahn oder LKW – der weltweite Siegeszug des Seecontainers begann und heute gehören der 40 Fuß Container und der 20 Fuß Container zu den am häufigsten verwendeten Containern weltweit. Kaum eine Ware, die nicht per Container transportiert wird. Die Abmessungen eines 40 Fuß Double Door Container sind nach ISO-Norm 668 standardisiert 12.192 x 2.438 x 2.591 mm und verfügen über Flügeltüren an beiden Stirnseiten.

Die Vorteile für den weltweiten Handel liegen auf der Hand: Haltbarkeit, Wetterbeständigkeit, Flexibilität, Frachtfähigkeit, Standardisierung und Stabilität sind starke Argumente für die Verwendung eines Containers. Ohne Umladung im Hafen können Container in geschlossenem Zustand direkt auf LKW verladen werden. Mittlerweile überzeugen Container auch mehr und mehr jenseits des Transportsektors. Sie werden z.B. genutzt als Sanitärcontainer, Bürocontainer, Wohncontainer, Verkaufscontainer, Imbisscontainer, Duschcontainer, Baucontainer, Kühlcontainer oder Tankcontainer

Drillmaschine transportieren
Der Vorteil der Drillmaschinen zur Aussaat von Pflanzensamen ist die genaue und gleichmäßige Tiefenablage des Saatguts. Dies führt zu weniger Vogelfraß und somit zu einem gleichmäßigen Feldaufgang. Die Saatmenge kann im Gegensatz zur Breitsaat um ca. 30 % gesenkt werden. Eine konventionelle Drillmaschine besitzt Schleppschare zum begrenzten Aufreißen des Ackerbodens. In diese wird das Saatgut eingelassen und nachher wieder geschlossen.

Drillmaschinenkombination transportieren
Bei einer Drillmaschinenkombination handelt es sich um ein Arbeitsgerät, welches an Traktoren angebaut wird.  Diese wird zur Bodenbearbeitung und Aussaat verwendet und ist in verschiedenen Größen und Breiten erhältlich. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen ist es wichtig auf die Gewichtsverteilung zu achten indem der Traktor mit Zusatzgewichten beschwert wird damit die Maschine gut aufliegt.

Düngerstreuer transportieren
Düngerstreuer werden als Anbaugeräte, als Anhänger aber auch als selbstfahrende Arbeitsmaschinen angeboten. Mit einem Düngerstreuer lassen sich Äcker, Felder und Wiesen, schnell und gleichmäßig bearbeiten. Die Düngerstreuer unterscheiden sich im Aufbau und der Funktionsweise, es gibt sie als Scheibenstreuer oder Schleuderstreuer aber auch als Pendelrohrstreuer.

Durchführungsvarianten / Zeitfenster
In unseren Angeboten bieten wir unseren Kunden meist verschiedene Durchführungszeitfenster an. Wir möchten, dass sich jeder auf einer Achse zwischen „preiswert, aber flexibel“ und „höchster Planungssicherheit“ frei bewegen kann und situativ das für ihn passende Paket buchen kann. Unsere günstigste Variante nennen wir Variante 1: Standard. Wer diese bucht, bekommt den uns derzeit bestmöglichsten Preis, gewährt uns im Gegenzug allerdings auch größtmögliche Flexibilität. Kommt also die Buchung am Vortag bis 10 Uhr bei uns an, laden und liefern wir zwischen Werktag A – F, in der Zeit zwischen 8 – 17 h. Wir rufen 1 Tag vorab nochmal an (-> Telefonavis) und nennen dann ein konkretes Datum und meist auch schon ein konkretes Zeitfenster. Variante 2: Express – ist wie die erste Variante zu verstehen, nur dass die Durchführung zwischen Werktag A – C stattfindet. Dann gibt es noch unsere Variante 3: Premium – Durchführung zum Fixtermin, zwischen 8 – 17 Uhr. Hier kann der Kunde uns konkret ein fixes Datum vorgeben, zudem der LKW zwingend an der Lade- und oder Lieferstelle sein muss. Wer darüber hinaus noch ein fixes Zeitfenster benötigt, etwa weil Monteure warten, oder ein Kran zu einer bestimmten Uhrzeit bestellt ist, der kann darüber hinaus auch noch das Zeitfenster fixieren. Höchste Planungssicherheit, die dann aber auch Ihren Preis haben muss. Bei der Wahl der Durchführungsvariante liegt für den Kunden das größte Einsparpotential. Oft werden in der Anfrage schon konkrete Termine genannt. Auf Nachfrage allerdings stellt sich oft heraus, dass es auf einen Tag mehr oder weniger nicht ankommt. Dies ist wichtig für uns zu wissen, denn wir möchten Ihnen den bestmöglichen Preis anbieten.

Duschcontainer transportieren
Duschcontainer gehören zu den Sanitärcontainer und sind ausschließlich mit Duschen bzw. Waschgelegenheiten ausgestattet. Sie ermöglichen so gut wie überall die Bereitstellung hygienischer Wasch- und Duschgelegenheiten. Duschcontainer sind auch isoliert und beheizbar erhältlich um z.B. auf Campingplätzen auch ganzjährig nutzbar zu sein. Bei Bedarf lassen sie sich autark mit Frisch- Brauch- und Abwassertank sowie Generator zur Stromerzeugung ausstatten, werden allerdings in der Regel an die lokale Infrastruktur angeschlossen. Die Abmessungen für einen Duschcontainer entsprechen denen von Standardcontainern zwischen 6 bis 40 Fuß. Damit sind sie auch leicht transportier- und kranbar.


E

Edscha / Edschaverdeck
Hin und wieder schafft es ein Produkt- oder Firmenname, von der Allgemeinheit stellvertretend für eine bestimmte Tätigkeit oder eine bestimmte Funktion verwendet zu werden. So wird häufig nicht mehr gesucht sondern gegoogled. Statt einem Papiertaschentuch fragt man gleich nach einem Tempo.  In der Logistikwelt nutzen wir gerne pauschal den Begriff „Edscha-Verdeck“ und meinen damit die Funktion, nicht nur die seitlichen Planen sondern auch das gesamte Dach eines Planen-LKW öffnen zu können. Dadurch kann dann auch von oben, z.B. mit einem Kran, verladen werden. Seit 1969 existiert ein Schiebeverdeck als Patent der Firma Edscha, einem deutschen Automobilzulieferer. Natürlich gibt es mittlerweile diese Verdecke auch von anderen Herstellern, aber wir sprechen meistens nur von einem Edscha.

Einzelkornsämaschine transportieren
Einzelkornsämaschinen werden zur Aussaat von Saatgut eingesetzt, welches teurer und dessen Ertrag stark von einem gleichmäßigen Pflanzenabstand auf dem Acker abhängt (z.B. Mais oder Zuckerrüben). Die Saatgutzuführung erfolgt zentimetergenau und Korn für Korn in einem vorher definierten Abstand, indem mit einem Säschar eine Särinne in das Beet gezogen wird. Nach der Saatgutzuführung wird die Erde erst mit einem Bügel über das Saatgut gestrichen und anschließend mit einer kleinen Walze leicht angedrückt.

Egge transportieren
Die Egge ist ein landwirtschaftliches Gerät mit Zinken, welches eingesetzt wird, die obere Bodenschicht zu lockern, Erdbrocken zu zerkleinern, eine gute Krümelung herzustellen und Unkraut zu bekämpfen. Nach der Breitsaat wird die Egge zur Einarbeitung des Saatgutes eingesetzt. Sie bestand ursprünglich aus einem Zinkengerüst komplett aus Holz. Später dann aber ausschließlich aus Stahl.

Erntemaschine transportieren
Erntemaschinen sind unter anderem Rübenroder, Rübenvollerntner, Rapsvorsätze, Rapstische,  Mähboot, Schneidboot, Rundballenpressen oder Baumwollpflücker.

Erntevorsatz transportieren
Erntevorsätze sind wohl in keinem landwirtschaftlichen Betrieb mehr wegzudenken. Mähdrescher und Erntevorsätze werden meist getrennt voneinander gekauft und sind somit ein häufig zu transportierendes Transportgut. Zu Erntevorsätzen gehören beispielsweise Getreideschneidwerke, Maisgebiss, Maispflücker, Rapsvorsatz und vieles mehr.

Entnahme-/ Verteilgeräte transportieren
Entnahme- oder Verteilgeräte nehmen die geschnittene und gepresste Silage auf und lockern sie durch. Als Anbaugräte kann der Futterverteiler die Heuballen während der Fahrt so zerkleinern, dass sie von Vieh gefressen werden können.

Einachstraktor transportieren
Einachstraktoren, auch Einachsschlepper genannt, sind kompakte landwirtschaftliche Geräte, welche aufgrund ihrer Wendigkeit vor allem auf kleineren Flächen eingesetzt werden. Zudem ist die Arbeit mit dem Einachstraktor sehr bodenschonend aufgrund des geringen Gewichts. Es gibt je nach Modell und Fabrikat verschiedene Anbaugeräte, unter anderem: Fräsen, Umkehrfräsen, Pflüge, Balkenmäher, Bandrechen, Kehrmaschinen, Mulcher, Pumpen, Spitzen.

Express-Transporte
Schneller aber auch teurer als Standard-Transporte. Was wie eine allgemeine Binsenweisheit klingt, ist gerade in der Logistik unangefochtenes Gesetz: Zeit ist Geld. Das größte Einsparpotential bei den Transportkosten haben Versender, denen es möglich ist, ihren Transportpartnern möglichst große und flexible Durchführungszeitfenster einzuräumen. Diese Speditionen und Fuhrunternehmen haben dann die Möglichkeit, bestehende Touren zu kombinieren und dadurch günstiger anzubieten. Oder man kann warten, bis man ohnehin mal in der richtigen Ecke ist und es dann mitnehmen. Sofern Ihnen ein Anruf 1 Tag vorab genügt um die Ware bereitzustellen oder entgegenzunehmen, empfehlen wir unseren Kunden immer die Standardvariante. So freuen sich Geldbeutel und Umwelt über eine effizientere Auslastung der bereits rollenden LKW. Immerhin sind diese in der Regel nur ca. 70% ausgelastet.

F

Feldspritze transportieren
Feldspritzen sind als Anbauspritze, Anhängerspritze, Aufbauspritze und Selbstfahrspritze erhältlich. Diese Feldspritzen spritzen das Pflanzenschutzmittel gleichmäßig auf den Acker für ein ertragreiches Ergebnis. Die Tanks der Feldspritzen fassen bis zu 7000 Liter und können bis zu einer Breite von 45 m arbeiten. Es gibt auch Feldspritzen mit einem Hydraulikmotor, gängiger ist allerdings der Antrieb über die Zapfwelle.  zum Video 

Feldhäcksler transportieren
Feldhäcksler sind landwirtschaftliche Geräte, welche zur Aufnahme, Zerkleinerung und Verladung von Erntegut eingesetzt werden, um ein optimales Ergebnis bei der Ernte zu erzielen. Es gibt verschiedene Arten von Feldhäckslern: den selbstfahrenden Häcksler, den Anbauhäcksler (wird beim Traktor an der Front- oder am Heck angebaut), sowie den seitlich neben dem Traktor montierten Seitenwagenfeldhäcksler.

Flat-Rack-Container transportieren
Eine weitere Spezialvariante ist der Flat Rack Container. Diesen zeichnet aus, dass er mit einer sehr belastbaren Bodenkonstruktion aus Stahl und Holz ausgestattet und an den langen Seiten offen ist. Wahlweise sind die Stirnseiten mit klappbaren Wänden ausgestattet. Als Collapsible Flat Rack bezeichnet man Container, deren Seitenwände sich nach innen einklappen lassen. Dadurch können mehrere Flat Racks gestapelt werden. Man verwendet diese Art von Container z.B. für große Maschinen oder Bauteile, da ein solcher Container durch kein Dach beschränkt ist. Ein weiterer Vorteilt ist, dass man Rungen anbringen kann, womit eine seitliche Begrenzung geschaffen werden kann. Flat Rack Container neuerer Bauart können bis zu 50 t Last aufnehmen. Die Abmessungen betragen in der 20 Fuß Ausführung 6.058 x 2.438 x 2591 mm und in der 40 Fuß Variante 12.192 x 2.438 x 2.591 mm.

Forstschlepper transportieren
Forstschlepper sind speziell für forstwirtschaftliche Arbeiten entwickelte Traktoren. Besonders beliebt sind hier Frontlader mit einer hydraulischen Oberzange. Zudem verfügt ein Forsttraktor in der Regel über mindestens eine Seilwinde.

Futtermischwagen transportieren
Futtermischwagen sind landwirtschaftliche Fahrzeuge zum Zerkleinern und Mischen verschiedener Futtermittel. Es gibt selbstfahrende Modelle, aber auch vom Traktor gezogene, zapfwellengetriebene Maschinen. Es gibt 3 verschiedene Ausführungsarten der eingesetzten Mischtechnik: Vertikalschneckenmischer: hier wird das Futter von einer oder mehreren stehenden Schnecken geschnitten und gemischt. Horizontalschneckenmischer: hier wird das Futter durch 1-4 liegende Schnecken gemischt. Freifallmischer: diese werden auch Paddel-, Haspel oder Balkenmischer genannt. Hier wird besonders futterschonend gemischt, da das Futter unter Ausnutzung der Fallbewegung nur wenig zerkleinert wird.

Frontlader transportieren
Frontlader werden im kommunalen Bereich oder in der Landwirtschaft zum Heben oder Bewegen von z.B. Strohballen, Heuballen etc. eingesetzt. Frontlader werden an einen Traktor montiert und funktionieren dann ähnlich wie ein Radlader. Bekannte Marken sind u.a. Fendt, Claas, Same, Zetor oder Bonatti.


G

Grubber transportieren
Der Grubber ist ein landwirtschaftliches Bodenbearbeitungsgerät bei dem der Boden nicht gewendet wird. Ein Grubber wird zur Lockerung und Krümelung des Bodens eingesetzt. Ebenso zur Unkrautbekämpfung und Einarbeitung humoser Materialien.

Güllefass transportieren
Güllefässer werden zur Ausbringung von Gülle (Jauche) auf Feldern oder Grünland eingesetzt. Es gibt sowohl Güllefässer mit eigenem Anhängerfahrwerk, als auch Geräte, die als Aufbau auf einem Trägerfahrzeug angebracht werden. Es gibt verschiedene Arten der Gülle Tankwagen:

Bei dem Vakuum Tankwagen wird der Tank beim Befüllen unter Vakuum gesetzt und dadurch die Gülle eingesaugt. Beim Ausbringen wird die Gülle durch den Unterdruck aus dem Tank gedrückt. Bei einem Verdrängerpumpen Tankwagen wird die Gülle mit einer Drehkolbenpumpe aus der Güllegrübe gesaugt und in den Tank gepumpt. Beim Ausbringen wird die Gülle über Dreiwegehähne zum Verteilgerät geleitet. Und bei einem Kreiselpumpen Tankwagen wird mit einer externen Pumpe die Gülle in den Tankwagen geleitet und beim Ausbringen durch die Kreiselpumpe so beschleunigt, dass die Gülle mit Überdruck an das Verteilgerät geleitet wird.

Gülleselbstfahrer transportieren
Damit sind spezielle LKW mit extremer Geländegängigkeit und einer sehr hohen Transportkapazität für den Feld- und Straßeneinsatz gemeint. Mit diesen LKW können in kürzester Zeit große Mengen an Gülle oder anderes flüssiges Gut ausgebracht werden.

Geräteträger transportieren
Geräteträger sind Nutzfahrzeuge, die vorwiegend in der Landwirtschaft eingesetzt werden. Sie sind eine Abwandlung des klassischen Traktors. Geräteträger sollen vor allem universell einsetzbar sein. Erreicht werden soll dies durch die Möglichkeit, landwirtschaftliche Geräte im Front-, Heck- und im Zwischenachsbereich, d. h. im Sichtfeld des Fahrers, anzubauen. Als Systemgeräteträger werden Geräteträgertraktoren bezeichnet, die keinen Anbauraum im Zwischenachsbereich haben. Sie können, im Gegensatz zu Geräteträgern, den Anbauraum über dem Rahmen flexibler nutzen.

 

H

Häckselgerät transportieren
Häckselgeräte sind Arbeitsgeräte, die den Bewuchs des Bodens in so kleine Stücke zerhäckseln, dass kein weiterer Austrieb möglich ist. Dabei können auch unterirdische Wurzeln und Knollen gehäckselt werden. Die Mulchgeräte sind als Anbaugeräte für Traktoren, Rasenmäher oder Universalgeräte erhältlich.

Häcksler transportieren
Häcksler, auch Schredder genannt, sind mechanische Geräte zum zerkleinern unterschiedlichster Materialien. Äste, oder anderes zu zerkleinernde Gut, werden in den Häcksler gegeben und durch zerreiben, zermahlen, zerschneiden oder zertrümmern in kleine Stücke verarbeitet. Häcksler sind in verschiedensten Größen und Varianten für unterschiedlichste Arbeitsbereiche zu erhalten.

Hoflader transportieren
Hoflader, auch Hofschlepper genannt, sind Fahrzeuge, welche speziell für enge Gegebenheiten konzipiert sind. Am häufigsten werden sie in der Landwirtschaft und im Gartenbau eingesetzt. Im Vergleich zu herkömmlichen Radladern ist der Hoflader wesentlich schmaler und kompakter. Zudem ist auch der Wendekreis geringer. Der Hoflader kann mit einer Vielzahl von Anbaugeräten ausgestattet werden.

Holzspalter transportieren
Holzspalter werden als Klein- und Großspalter unterschieden. Kleinspalter können vertikal oder horizontal arbeiten. Es wird eine vorgeschnittene Holzscheibe in das Gerät gelegt und auf einem Spaltkeil je nach Bedarf gespalten. Bei einem Großspalter handelt es sich um eine auf einem Anhänger montierte Maschine. Diese kann einen ganzen Baumstamm in viele kleinere Stücke spalten.

Holzvollernter transportieren
Holzvollernter sind spezielle Holzernte-Maschinen, die mehrere verschiedene Arbeitsgänge erledigen. Der Holzvollernter fixiert den Baum, fällt und entastet ihn. Am häufigsten eingesetzt werden: Rad-Holzvollernter, Bagger mit Holzvollernter-Kopf und Raupenfahrwerk, Schreitharvester, Schiebe Holzvollernter.

Heckenscheren transportieren
Heckenscheren sind Arbeitsgeräte zum Stutzen von Hecken, Gebüschen oder feststängeligen Pflanzen. Sie werden als Handheckenschere oder motorisierte Heckenschere angeboten. Benzin Heckenscheren gehören zu den leistungsstärksten Heckenscheren. Nachteile sind die Lautstärke und das Gewicht.
Elektro Heckenscheren sind vom Gewicht deutlich geringer, mit dem Nachteil, dass man auf eine Steckdose angewiesen und die Leistung etwas schwächer als bei der Benzin Heckenschere ist.
Bei Akku Heckenscheren kann man sich aufgrund des fehlenden Kabels freier bewegen. Von Nachteil ist die schwächere Leistung und die begrenzte Akku Laufzeit. Darüber hinaus gibt es auch Heckenscheren, die als Anbaugeräte an Traktoren montiert werden können, um größere Hecken, Gebüsche oder Pflanzen zu schneiden.

Hecklader transportieren
Hecklader haben gegenüber Frontladern den Vorteil, dass sie z.B. höhere Hubkräfte und Hubhöhen erreichen. Seitliche Zusatzgewichte und Frontgewichte sind bei der Nutzung von Heckladern fast unumgänglich, da sie die Standsicherheit des Traktors bei schweren Lasten gewährleisten. 

HUB (Hub and spoke)
Als HUB bezeichnet man in der Logistik eine zentrale Güterumschlagstelle. Größere Logistikdienstleister betreiben eigene solcher Umschlagpunkte innerhalb ihres Netzwerkes. An den möglichst zentralen Standorten werden ankommende LKW entladen und neu sortiert. Anschließend auf einen anderen LKW verladen, der als Linienverkehr in das gewünschte Zielgebiet fährt.

Hubwagen /Ameise
Ein Hubwagen (umgangssprachlich auch Ameise genannt) ist ein Flurfördergerät und mit oder ohne elektrischem Antrieb erhältlich. Mit der Ameise können Transportpaletten, Gitterboxen und entsprechende Förderhilfsmittel auf ebenem Untergrund transportiert werden. Die Ameise hat zwei Metallzinken, die unter die Palette geschoben und dann angehoben werden können.

I

Imbisscontainer transportieren
Imbisscontainer werden auf Messen, Veranstaltungen, Musikfestivals, Volksfesten, Sport-Events oder auf Werksgeländen und Logistikzentren genutzt und ergänzen dort die bestehende Gastronomielandschaft. Komplett ausgestattet mit Kühlung, Küche, Tresen, manchmal auch Sitzgelegenheit, lassen sich so flexibel und kurzfristig Verpflegungsmöglichkeiten schaffen. Imbisscontainer bieten ein hohes Maß an Flexibilität, da sie sehr leicht transportierbar sind. Und wenn Sie nicht mehr benötigt werden, sind sie in kurzer Zeit wieder abgebaut.

J

Jumbo Hängerzug / Jumbo LKW
Jumbo Hängerzüge sind Lastkraftwagen mit besonders großem Ladevolumen. Fast 15 Lademeter stehen zur Verfügung und im Gegensatz zu normalen Sattelzügen steht eine Innenhöhe von ca. 3 Metern zur Verfügung. Die Durchladehöhe kann mit einem Hubdach (auch Edschaverdeck genannt) auf ca. 3,30 Meter vergrößert werden.

Just in time
Just-in-Time bezeichnet man in der Logistik eine Lieferung, die genau zum Zeitpunkt des Bedarfs beim Kunden eintrifft. Als typische Branche für just in time Transporte sei hier die Automobilbranche mitsamt der Zuliefer-Betriebe genannt. Ein wesentlicher Vorteil sind deutlich reduzierte Lagerkosten, da man nicht alles vorrätig halten muss.


K

Kipper - Dreiachser transportieren
Diese verfügen über keinen eigenen Antrieb, sondern werden als Anhänger gezogen. In der Landwirtschaft werden sie für den Transport vom und zum Acker eingesetzt. Man unterscheidet zwischen  Mulden- und Dreiseitenkipper, wobei der Dreiseitenkipper besonders flexibel ist, da dieser hinten und an beiden Seiten entleert werden kann.

Kolbenkompressor transportieren
Kolbenkompressoren sind Werkzeuge aus der Gruppe der Verdichter. Vor allem im KFZ-Bereich werden Kolbenkompressoren eingesetzt. Aber auch für Airbrush oder Druckluftwerkzeuge wie z.B. Schlagschrauber, Nagler oder Tacker. Im Heimbereich werden die Kolbenkompressoren z.B. zum Aufpumpen von Bällen, Luftmatratzen oder Bällen genutzt. Im Zylinder wird durch den Kolben das Gas in einem geschlossenen Raum komprimiert. Durch einen Druckluftschlauch oder durch Kupplungen wird das Gas dann in eine bestimmte Richtung freigesetzt.

Kompaktlader transportieren
Kompaktlader gehören zur Gruppe der Radlader. Durch geringes Gewicht, geringe Abmessungen und hoher Wendigkeit eignen sie sich perfekt für den Einsatz unter beengten Bedingungen auf Baustellen, als Hoflader oder im Garten- und Landschaftsbau. Kompaktlader sind entweder mit einem Raupen- oder Radlaufwerk ausgestattet.

Kreiselegge transportieren
Kreiseleggen sind landwirtschaftliche Geräte zur Saatbeetbereitung vor der Aussaat. Eine Kreiselegge wird für gewöhnlich als Anbaugerät mit dem Traktor verbunden. Sie wird in verschiedenen Arbeitsbreiten angeboten. Das kleinste Maß in der starren Bauart liegt bei 2,0 m und das größte bei 4,5 m. Größere Arbeitsbreiten (bis 8,0 m) sind für den Transport hydraulisch einklappbar.

Kartoffelroder transportieren 
Kartoffelroder sind spezielle Erntemaschinen  und werden in der technischen Landwirtschaft zur Ernte von Knollengemüsen eingesetzt. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen. Dominierend ist aber die Form des Siebroders.

Kettensäge transportieren
Kettensägen, oder auch Motorsägen genannt, sind vielseitig einsetzbar und in unterschiedlichen Bauarten erhältlich. Die am häufigsten vertretene Bauart ist die handgeführte Kettensäge. Folgende Sonderbauformen sind außerdem erhältlich: Abbundkettensäge, Bergbau-Kettensäge, Betonkettensäge, Bügel-Kettensäge, Hochentaster, Hot Saws, Rettungssäge, Top-Handle-Motorsägen, Zweimann-Motorsäge.

Kehrmaschine transportieren
Kehrmaschinen sind Arbeitsgeräte zur Beseitigung und zum Aufnehmen von Verunreinigungen auf Straßen oder Gehwegen. Entweder sind sie auf ein LKW Gestell gebaut, oder als Anbaugerät erhältlich. Der Aufbau besteht aus einem Auffangbehälter und  Rotationsbesen. Sie kehren den Schmutz zusammen und dieser wird dann in den Auffangbehälter „gesaugt“.

Kreiselheuer transportieren
Kreiselheuer (auch Heuwender, Kehrer und Zettkreisel genannt) sind landwirtschaftliche Geräte, mit denen Mähgut aufgelockert und gleichmäßig auf dem Feld verteilt wird.  Kreiselheuer sind, zumindest bei kleinerer Ausführung, relativ günstig zu erwerben. Deutlich teurer werden diese Geräte mit großer Arbeitsbreite sowie als Kombigerät.

Kommunaltraktor transportieren
Kommunaltraktoren werden in der Regel für Arbeiten in der Stadt oder Gemeinde eingesetzt. Dabei sind die Einsatzgebiete weit gefächert und reichen vom Winterdienst übers Mähen von Grünflächen bis hin zum Laubsammeln. Hierzu werden meist kleine, wendige Traktoren mit spezieller Ausstattung eingesetzt.

Kompakttraktor transportieren
Kompakttraktoren werden vielseitig z.B. in der Landwirtschaft sowie im Gartenbau eingesetzt. Der Unterschied zu „normalen“ Traktoren bezieht sich auf die Größe und Leistung. Die geringere PS Zahl liefert eine geringere Zugkraft. Dafür sind Kompakttraktoren sehr wendig und daher für kleinere landwirtschaftliche Arbeiten besser geeignet.

Kettenbagger transportieren
Kettenbagger sind Arbeitsmaschinen, die hauptsächlich auf Baustellen oder im Bergbau eingesetzt werden. Kettenbagger werden in sehr massiver Bauweise gebaut und überwiegend zum graben und bewegen von Steinen oder Erdmassen eingesetzt. Von daher besitzen Kettenbagger einen sehr leistungsstarken Motor.

Kundenschutz - Neutrale Transport-Durchführung
Zu unserem Kundenstamm gehören viele Zwischenhändler. Diese haben ein starkes Interesse daran, dass ihre Bezugsquellen oder Anlieferadressen anonym bleiben. In diesen Fällen arbeiten wir mit neutralisierten Lieferscheinen. Diese werden entweder durch den Kunden an uns bereitgestellt, oder wir erstellen eigene. Die neutrale Transport-Durchführung wird pauschal mit 25,- Euro netto bepreist.

Kühlcontainer transportieren
Kühlcontainer sind 20 Fuß oder 40 Fuß Container in den entsprechenden Abmessungen gem. ISO Norm 668, ausgestattet mit einem Aggregat zur Temperaturregelung. Im internationalen Handel hielt er vor ca. 50 Jahren Einzug und überzeugte auf Anhieb durch standardisierte Maße und der Möglichkeit, eine lückenlosen Kühlkette zu gewährleisten. Ob Lebensmittel, Chemikalien oder sensible Maschinen – das leistungsstarke Kühlaggregat gewährleistet die richtige Temperatur, sowohl im Plus- als auch im Minusbereich. Kühlcontainer werden aber nicht nur als Frachtcontainer sondern auch auf Großveranstaltungen genutzt, z.B. um frische Lebensmittel und kalte Getränke aufzubewahren.

L

Ladewagen transportieren
Der Ladewagen ist ein technisch komplexes Gerät mit einer Vielzahl von Funktionen. Ladewagen können sowohl bei der Heuernte als auch beim Ausbringen des Grünfutters im Silo oder Stall sehr nützlich sein. Für bereits wenige hundert Euro sind Ladewagen erhältlich und nahezu jeder Landwirt hat in der Regel mindestens einen.

Ladewerkzeug transportieren
Ladewerkzeug spielt in der Landwirtschaft eine große Rolle. Es wird an einem Traktor angebracht und dient zum Transport von z.B. Paletten, Baumaterial oder Erde. Zu den Ladewerkzeugen zählen unter anderem die Frontladerschaufel, Palettengabel, Zange, Dunggabel, uvm. 

Luftkompressor transportieren
Luftkompressoren werden auch Verdichter genannt. Es sind Maschinen zum komprimieren von Gasen. Ein Kompressor erhöht den Druck und die Dichte des Gases.

 

M

Mulchgerät transportieren
Mulchgeräte sind Arbeitsgeräte, die den Bodenbewuchs in so kleine Stücke zerhäckseln, dass kein weiterer Austrieb möglich ist. Dabei werden auch Wurzeln und Knollen gehäckselt. Mulchgeräte sind als Anbaugeräte für Traktoren, Rasenmäher oder Universalgeräte erhältlich.

Mähdrescher transportieren
Mähdrescher (vgl. auch im Englischen: combine harvester) sind landwirtschaftliche Erntemaschinen zum Mähen und Ausdreschen sowie der Separierung von Stroh-, Getreide-, bzw. Samenkörnern. Ebenfalls dient der Mähdrescher der Reinigung von Körnern und Samen vom Kaff und der Ablage des Strohs in Schwaden zur späteren Bergung als Einstreu bzw. zur flächigen Verteilung des gehäckselten Strohs auf dem Feld. (Naturdüngung).

Maiserntemaschine transportieren
Maiserntemaschinen (Maispflücker oder Maisgebisse) sind so konzipiert, dass bei der Überfahrt nur die abgepflückten Kolben dem Dreschwerk zugeführt werden. Gleichzeitig werden die Reste in einem Häckselwerk zerkleinert.

Mähwerk transportieren
Bis ca. 1970 waren Balkenmähwerke die am weitesten verbreiteten Mähwerke. Heute jedoch sind sie von rotierenden Mähwerken weitgehend abgelöst worden. Balkenmähwerke werden heute meist nur noch in kleineren Betrieben z.B. für den täglichen Futterschnitt eingesetzt.

Minibagger transportieren
Minibagger werden überall dort eingesetzt, wo größere Bagger nicht hinkommen oder Schaden anrichten könnten. Sie besitzen ein Schmalspur-Kettenfahrwerk, welches in der Regel aus Gummiketten besteht. Auf dem Fahrwerk ist eine Kabine aufgesetzt, welche sich um 360° drehen lässt.  Am Auslegearm werden Tieflöffel, Grablöffel, Schaufel oder Gabelzinken angebracht.

Midibagger transportieren
Diese Bagger werden auch Kompaktbagger genannt und im leichten Erdbau oder im Garten- und Landschaftsbau eingesetzt. Im Vergleich zum konventionellen Hydraulikbagger besitzt der Midibagger geringere Abmessungen und ein geringeres Gewicht. Je nach Größe erreicht er eine Leistung von 35 bis 54 kW. Der Midibagger beseht aus einem Ober- und Unterwagen. Der Oberwagen lässt sich um 360° drehen. Der Unterwagen ist entweder mit einem Kettenlaufwerk oder einem Radlaufwerk ausgestattet. Es gibt zahlreiche verschiedene Aufsätze. Z.B. den Tieflöffel, Schwenklöffel, Mülcher, Wurzelzahn oder den Aufreißzahn.

Mobilbagger transportieren
Mobilbagger sind Bagger, die auf eigener Achse und mit einem eigenen Motor ausgestattet sind. Sie werden z.B. im Tiefbau eingesetzt. Mobilbagger haben eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h und dürfen somit auch im öffentlichen Straßenverkehr benutzt werden. Darüber hinaus werden Mobilbagger oft in folgenden Bereichen eingesetzt: Baugewerbe, Garten- und Landschaftsbau, Abrissarbeiten, Forstwirtschaft und in der Landwirtschaft.

MyHammer.de – Partner der Speditionsagentur.de
Myhammer.de ist ein Online-Marktplatz für private und gewerbliche Nutzer. Es werden Handwerks- und Dienstleistungsaufträge ausgeschrieben, woraufhin registrierte Unternehmen den Nutzern Angebote unterbreiten können.  Nach letzten Zahlen verzeichnete Myhammer.de im Jahr 2017 ca. 3,1 Mio. Auftraggeber und ca. 19.000 registrierte Betriebe. Die Speditionsagentur ist seit vielen Jahren schon registrierter Partner von myhammer.de und wird auch weiterhin ihre Dienstleistung anbieten.

N

Navigationsgeräte
Ein Lkw-Navigationsgerät ist nichts anderes als ein normales Navigationsgerät für PKW. Die Position des Fahrzeugs wird bestimmt mit Hilfe von GPS Satelliten und auf dem Display des Navigationsgerätes angezeigt. Dann wird die ideale Route berechnet. Anders als normale Pkw-Navigationsgeräte, muss das Lkw-Navi umfassendere Daten verarbeiten. Der Lkw-Fahrer kann die Maße seines LKW in das Navigationsgerät eingeben, damit die richtige Route ermittelt wird unter Berücksichtigung, dass Sie z.B. nur unter Brücken entlang geführt werden, die für das Fahrzeug ausreichend hoch sind, oder das zu enge Gassen vermieden werden. Weil Lkw-Navigationsgeräte also deutlich mehr können müssen, sind sie wesentlich teurer als normale Navigationsgeräte für Pkw oder Motorrad.

Neutrale Transport-Durchführung / Kundenschutz
Zu unserem Kundenstamm gehören viele Zwischenhändler. Diese haben ein starkes Interesse daran, dass ihre Bezugsquellen oder Anlieferadressen anonym bleiben. In diesen Fällen arbeiten wir mit neutralisierten Lieferscheinen. Diese werden entweder durch den Kunden an uns bereitgestellt, oder wir erstellen eigene. Die neutrale Transport-Durchführung wird pauschal mit 25,- Euro netto bepreist.

Next Day Delivery
Ist eine NDD vereinbart, kann der Auftraggeber fest damit planen, dass seine Sendung innerhalb von max. 24 Std. ausgeliefert wird. 

O

Obstbautraktor transportieren
Obstbautraktoren werden auch Kompakttraktoren oder Schmalspurtraktoren genannt und gehören zu den kleinsten Traktor-Varianten. Ein solcher Typus muss so konzipiert sein, dass er in engen Reihen, z.B. zwischen Obstbäumen fahren kann, ohne diese zu beschädigen. Obstbautraktoren erweisen sich je nach Funktionalität als Allrounder im landwirtschaftlichen Bereich.

Open-Top Container transportieren
Eine Spezialvariante Container ist der so genannte Open-Top-Container. Dieser ist gefertigt aus Stahl nach Iso-Zertifizierung und die Dachöffnung besteht aus einer abnehmbaren Plane und leichten Querstreben. Bei diesem Container hat man diverse Vorteile. Vor allem aber im Bereich der Be- und Entladung, welche einfach durch Kran von oben möglich ist. Generell lassen sich überhohe Ladungen und schwere Maschinen sicher lagern und transportieren. Nebenbei ist dieser Containertyp auch für Schüttgut geeignet. In der 20 Fuß Ausführung beträgt das Außenmaß 6.058 x 2.438 x 2.591 mm. In der 40 Fuß Ausführung 12.192 x 2.438 x 2.591 mm.

P

Packer transportieren
Packer sind Arbeitsgeräte, die der optimalen Vorbereitung des Saatbeets auf die Aussaat dienen. Packer & Walze können getrennt voneinander eingesetzt werden. Allerdings werden meistens sogenannte Saatbeetkombinationen verwendet. Diese sind als Anbaugeräte oder auch als Schlepper erhältlich.

Palettentausch
Wir gehen grundsätzlich davon aus, dass es sich beim Transport von Palettenware um Einwegpaletten handelt und somit kein Palettentausch notwendig ist. Sollte es doch gewünscht sein die Paletten zu tauschen, teilen Sie uns das bitte vor Auftragsvergabe mit, damit wir den reibungslosen Ablauf gewährleisten können. Der Palettentausch wird pauschal mit 25,- Euro netto bepreist, unabhängig von der Menge der zu tauschenden Paletten.

Pamyra.de - Partner der Speditionsagentur.de
Angesiedelt in Leipzig ist Pamyra.de ein Vergleichsportal für Transportpreise. Speditionen und Fuhrunternehmen hinterlegen feste Preise für Relationen und ermöglichen es dem Nutzer, zeitsparend und effizient verschiedene Transportangebote hinsichtlich Preis und Leistungsdetails zu vergleichen. Kommt es zur Buchung, besteht das Vertragsverhältnis zwischen Kunden und Transportunternehmen, nicht mit Pamyra. Somit ist Pamyra.de keine Online-Spedition. Als Partner von Pamyra.de stehen wir auch weiterhin positiv und mit Leidenschaft, Interesse sowie konstruktivem Feedback an der Seite der ersten unabhängigen Vergleichsplattform für Transportpreise.  

Pflanzmaschine transportieren
Pflanzmaschinen werden zur Pflanzung von vorgezogenen Setzlingen eingesetzt. Sie ziehen eine Furche in den Boden und setzen die Jungpflanzen dann in einem bestimmten Abstand in der Erde ab. Anschließend wird die Furche samt Pflanzgut mit Andruckrollen geschlossen. Es gibt sowohl selbstfahrende Pflanzmaschinen als auch Anbaugeräte für den Traktor.

Pflug transportieren 
Pflüge sind landwirtschaftliche Geräte, die mit ihren messerartigen Stahlteilen den Ackerboden lockern, aufreißen und wenden. Es gibt verschiedene Ausführungen: Beetpflug, Kehrpflug, Volldrehpflug, Winkeldrehpflug, Kipppflug, Frontpflug, Hackpflug, Häufelpflug, Grabenpflug, Kartoffelrodepflug, Kreiselpflug, Schälpflug, Scheibenpflug, Schichtenpflug, Schwenkpflug, Tiefpflug.

Planierraupe transportieren
Planierraupen werden auch Bulldozer, Schubraupe, Kettenräumer oder Flachbagger genannt. Es handelt es sich um Baumaschinen, die zum Lösen, Transportieren sowie zum Einbau von Erdreich dienen. In der Regel handelt es sich bei Planierraupen um Kettenfahrzeuge. Sie sind aber auch mit Rädern erhältlich.

Q
R

Radlader transportieren
Radlader sind Arbeitsfahrzeuge, die mit ihrer Frontschaufel Material aufnehmen und versetzen können. Besonders im Tiefbau, aber auch in der Landwirtschaft oder in Recyclingbetrieben werden Radlader eingesetzt. Sie werden grundsätzlich mit Heckantrieb ausgestattet, um Platz für die Hebetechnik und gleichzeitig ein Gegengewicht für die gehobene Last zu haben. Radlader sind in verschiedenen Größen für unterschiedlichste Einsatzgebiete erhältlich.

Raupenbagger transportieren
Raupenbagger, auch Kettenbagger genannt, sind moderne Arbeitsmaschinen, die hauptsächlich auf Baustellen oder im Bergbau eingesetzt werden. Sie werden in sehr massiver Bauweise aus Eisen oder Stahl gebaut, da sie überwiegend zum Graben und Bewegen von Steinen oder Erdmassen eingesetzt werden. Daher besitzen sie einen sehr leistungsstarken Motor.

Raupenlader transportieren
Raupenlader (Laderaupe oder Kettenlader) sind Baumaschinen, die hauptsächlich im Erdbau eingesetzt werden. Sie besitzen ein Kettenfahrwerk und haben an der Front eine Ladeschaufel. Im Unterschied zum Radlager besitzt der Raupenlader eine bessere Geländegängigkeit. Zudem kann er dicht gelagerte Böden besser lösen.

Rübenroder transportieren
Rübenroder sind landwirtschaftliche Maschinen zur Ernte von Zuckerrüben.  Die Rüben werden aus der Erde gehoben und durch Reinigungswalzen und Siebbänder von Erde befreit. Danach werden sie in den Vorratsbehälter der Maschine befördert.  Die Rüben werden am Feldrand abgelegt und während des Rodens auf ein Transportfahrzeug geladen.

Rückezug transportieren
Rückezüge sind Geräte, die zum Abtransport von entästeten Baumstämmen eingesetzt werden. Der Rückezug hat eine Straßenzulassung, ist aber vorwiegend auf unwegsamen Gelände unterwegs. Einige Eigenschaften des Rückezug: breite Ballonbereifung, Mehrspur-Fahrwerk, Knicklenkung, drehbare und klimatisierte Kabine, langer Radstand, integrierter Ladekran.

Rasenmäher transportieren
Bei Rasenmähern unterscheidet man zwischen Spindel- und Sichelmähern. Spindelmäher mähen mit exaktem Schnitt aber niedriger Flächen-leistung. Ein Sichelmäher dagegen mäht mit einem ungenaueren Schnitt aber hoher Flächenleistung. Rasenmäher gibt es als Handmäher, als Elektro- oder Benzinmäher jeweils mit oder ohne Radantrieb, als Rasenmähroboter, als Rasentraktore und als Aufsitzmäher.

Rasentraktoren transportieren
Man unterscheidet zwischen Spindel- und Sichelmäher, Benzin- oder Elektrobetrieb. Beim Spindelmäher sind mehrere Obermesser an einer rotierenden Spindel angebracht, diese sorgen in Verbindung mit dem festen Untermesser für eine gerade und saubere Schnittkante, die Schnitthöhe kann dem jeweiligen Bedarf angepasst werden. Bei einem Sichelmäher sind die Messer horizontal angebracht und rotieren während des Mähens mit hoher Geschwindigkeit auf einer Welle, hier werden die Grashalme abgehackt, die Schnittkante ist dadurch nicht so gerade wie bei dem Spindelmäher.

Raupenschlepper / Raupentraktor transportieren
Hierbei handelt es sich um Kettenfahrzeuge mit Kettenlaufwerk. Einer der Vorteile der Raupenschlepper ist die maximale Bodenschonung, da sich die Gewichtskraft auf einer sehr großen Fläche verteilt. Damit wird ein Einsinken auf weichen Böden stark verringert. Bagger, Muldenkipper, Panzer, Planierraupen, Schneemobile, Mähdrescher, Kettenrad, Halbkettenfahrzeug und Rückmaschinen sind die gängigsten Varianten der Kettenfahrzeuge.

Rbauction.de – Ritchie Bros Auctioneers – Partner von Speditionsagentur.de
Ritchie Bros. Auctioneers ist das weltweit größte Auktionshaus für Landtechnik, Baumaschinen und LKW. Gegründet 1958 in Kelowna, Kanada, beschäftigt Ritchie Bros Auctioneers weltweit über 1400 Mitarbeiter. Ritchie Bros führt öffentliche Live-Auktionen ohne Mindestpreis durch. Interessenten können online oder vor Ort bieten. Den Eigentümern der Objekte ist es aber untersagt mitzubieten damit keine Preismanipulationen möglich sind. Ausschließlich die Käufer bestimmen die Preise.

Nach erfolgtem Kauf bekommt der Käufer von Ritchie Bros einen fixen Zeitraum genannt, zu dem die Waren abzuholen sind. Dank unserer Erfahrung mit der Verladung und den Gegebenheiten vor Ort konnten wir schon für viele unserer Kunden einen reibungslosen Transport vom Auktionsgelände direkt an den Zielort durchführen.  

 

S

Saatbeetkombination transportieren
Saatbeetkombinationen sind Kombinationen landwirtschaftlicher Geräte, die nach dem pflügen des Saatbeetes zum Einsatz kommen. Durch ihren Einsatz kann sowohl eine Bodenschonung als auch eine geringere Umweltbelastung sowie gesenkte Betriebskosten erzielt werden.

Saloodo.com – Partner der Spedtionsagentur.de
Saloodo.com ist ein Tochterunternehmen der DHL und fungiert als Online-Spedition. Versender geben Ihren Versandbedarf auf dem Saloodo – Marktplatz ein, erhalten zeitnah Transportangebote und können das für sie passendste auswählen. Saloodo fungiert gegenüber Versender und Fuhrunternehmen als direkter Vertragspartner. Die Speditionsagentur.de ist seit 2018 Partner von Saloodo.com. 

Sanitärcontainer transportieren
Mit Sanitärcontainern lassen sich nahezu überall Toiletten, Wasch- und Duschgelegenheiten bereitstellen, auch wenn es vor Ort keinerlei Infrastruktur gibt. Sie sind leicht zu reinigen, frachtbar, hygienisch und auf Wunsch sogar barrierefrei. Wie Wohn- oder Bürocontainer zählen die Sanitärcontainer zu den Raumcontainern, können also drei Stockwerke hoch gestapelt werden. Sie bestehen meist aus einer mit Trapezblech ummantelten Stahlkonstruktion, verfügen über einen Holz- oder Metallfußboden und kommen meist aus Ungarn, Tschechien oder Polen. Es gibt verschiedene Ausführungen zwischen 6 Fuß mit etwa 1,80 m Länge und 40 Fuß mit etwa 12 m Länge und 2,50 bis maximal 3,00 m Breite. Sanitärcontainer werden hauptsächlich als WC-Container oder Wasch- und Duschcontainer genutzt und beherbergen einzelne Toiletten, Waschbecken oder sogar Duschkabinen. Somit sind sie vielseitig einsetzbar. Ob auf dem Campingplatz, bei Musik-Festivals, Picknickplätzen oder Großveranstaltungen aller Art. Da man sie auch isoliert, beheizt und mit Warmwasserboilern ausstatten kann, sind sie für die ganzjährige Nutzung geeignet.

Saugbagger transportieren
Saugbagger lösen, einem riesigen Staubsauger gleich, die verschiedensten Materialien aus Boden, Erde, Lehm, Schotter, Kies, Schlamm oder Wasser. Die Saugbagger sind schwere Maschinen und haben ein Gewicht von 18 bis 40 Tonnen. Saugbagger werden dort eingesetzt, wo durch hydraulische Aushubtechnik ein Risiko bestünde oder wo es aus z.B. Umfeldbedingungen keine anderen Möglichkeiten gibt.

Scheibenegge transportieren
Scheibeneggen oder auch Tellereggen genannt bestehen aus rotierenden, schräg gestellten gewölbten Scheiben, die den Boden aufschneiden und mischen. Klassische Scheibeneggen haben eine größere Baulänge da alle Scheiben einer Reihe auf einer schräg gestellten Achse sind.  Die Kurzscheibeneggen dagegen, deren Schreiben einzeln schräg gelagert sind, kommen mit geringeren Baulängen aus.

Schraubenkompressor transportieren
Schraubenkompressoren oder Schraubenverdichter, gehören zur Gruppe der Rotationsverdichter und zur Kategorie der Verdrängerkompressoren. Sie werden immer dann eingesetzt, wenn ein gleichbleibender Druck auf Dauer benötigt wird.

Schreitbagger transportieren
Schreitbagger, oder auch Spinnenbagger genannt, sind Baumaschinen, die den Standbaggern zugeordnet werden, da die Arbeiten überwiegend im Stand ausgeführt werden. Der Schreitbagger hat einen drehbaren Oberwagen. An diesem befindet sich der Ausleger samt Anbaugerät. Der Schreitbagger ist mit vier Schreitbeinen, an denen sich sowohl Räder als auch Abstützfüße befinden, ausgestattet. Verwendung findet der Schreitbagger aufgrund seiner unabhängig voneinander steuerbaren Schreitbeine, die auch in schwierigem Geländer oder im Flussbett sicheren Halt finden, vor allem im Erdbau, der Forstwirtschaft oder in der Landwirtschaft. 

Schwimmbagger transportieren
Schwimmbagger, oder auch Baggerschiff genannt, sind Wasserbaufahrzeuge, die zum Ausbaggern von z.B. Flussmündungen, Meeresbuchten oder Häfen eingesetzt werden. Die Schwimmbagger werden aber auch zur Gewinnung von Massenrohstoffen wie z.B. in Kies- und Sandwerken oder auch zur Gewinnung von Bodenschätzen wie Metalle oder Erze eingesetzt.

Seilbagger transportieren
Seilbagger unterscheiden sich von anderen Baggerarten durch die seilmechanische Kraftübertragung. Viele Aufgaben der Seilbagger wurden von den hydraulischen Baggern abgelöst. Allerdings sind sie z.B. für das Ausheben sehr tiefer Baugruben nach wie vor unentbehrlich. Der Unterwagen besteht meist aus Rädern oder Raupenketten. Dieser trägt den schwenkbaren Oberwagen. Bei einigen Seilbaggermodellen besteht der untere Teil aber auch aus einer Portalkonstruktion oder einem Schwimmponton.

Selbstfahrspritze transportieren
Selbstfahrspritzen sind eine Weiterentwicklung der herkömmlichen Geräte zur Aufbringung von Pflanzenschutzmitteln. Die Selbstfahrspritze ist mit einem eigenen Motor ausgerüstet und ist somit nicht mehr auf andere Geräte angewiesen. Dies bedeutet auch einen geringeren Aufwand, da die Selbstfahrspritze nicht erst an ein anderes Fahrzeug montiert werden muss und sofort einsatzbereit ist.

Side-Door-Container transportieren
Der Seecontainer revolutionierte vor ca. 60 Jahren den Welthandel: Güter wurden nun nicht mehr Stück für Stück verladen, sondern konnten am Herstellungsort direkt in einen Container geladen und darin bis zum Zielort transportiert werden. Ob per Schiff, Eisenbahn oder LKW – der weltweite Siegeszug des Seecontainers begann und heute gehören der 40 Fuß Container und der 20 Fuß Container zu den am häufigsten verwendeten Containern weltweit. Kaum eine Ware, die nicht per Container transportiert wird. Bei den Standardvarianten lässt sich die Stirnseite öffnen. Es gibt allerdings auch Spezialvarianten, z.B. den Side Door Container, welcher hauptsächlich als 20 Fuß Container angeboten wird. Dieser Container verfügt nicht nur über Doppeltüren an den Stirnseiten sondern auch an seiner langen Seite über Mehrfachflügeltüren. Da im Vergleich zu den Standardcontainer eine stützende Wand wegfällt, wird dieser Container sehr massiv gebaut. Durch diese sehr stabile Bauweise verkleinern sich die Innenmaße etwas. Optimal lässt sich der Side Door Container nutzen als Frachtcontainer, als Lagercontainer, als Gehäuse für feste Installationen oder auf Messen.

Sprühgerät transportieren
Sprühgeräte findet man in Anbaugebieten für Weinreben oder Obst. Sie werden von einem Traktor gezogen und sind als Anbau- oder Anhängerspritze erhältlich. Bei den Sprühgeräten wird der Sprühnebel mit einem Gebläse verteilt, um die zu schützenden Pflanzenteile ausreichend zu benetzen.

Siebroder transportieren
Der Siebroder, auch Schwing- oder Siebkettenroder genannt, hebt einen oder mehrere Kartoffeldämme komplett mittels eines waagerechten Schars auf ein Sieb. In diesem Sieb wird die Kartoffel von der Erde befreit und diese bleiben in einer Reihe hinter der Maschine liegen.

Skidder transportieren
Skidder, oder auch Seilschlepper und Forstspezialschlepper, sind selbstfahrende Fahrzeuge zum Abtransport gefällter Bäume. Am häufigsten sind Skidder mit Klemmbank und Holzgreifer, es gibt sie aber auch mit Seilwinde.

Stockfräse transportieren
Stockfräsen, auch Baumstumpffräse genannt, sind forstwirtschaftliche Arbeitsgeräte zum Entfernen von Baumstümpfen nach der Fällung. Die Stockfräse zerkleinert die Baumstümpfe zu Holzspänen. Diese können als Mulch vor Ort belassen, oder weiterverwendet werden.

Silofräse transportieren
Silofräsen werden für unterschiedliche Silagen eingesetzt. Die Schneckenfräsen sind beispielsweise in Maissilos zu finden, während Kettenfräsen hauptsächlich der Beförderung von Malz Grassilagen und Zuckerrüben dienen.

Sandstreuer / Salzstreuer transporrtieren
Es handelt sich um ein Arbeitsgerät, dass zum Ausbringen von z.B. Sand, Splitt, Kreide, Erde sowie Salz eingesetzt wird. Außerdem kann er auch als Düngerstreuer eingesetzt werden. Je nach Anforderung gibt es die Sand-Salzstreuer in den unterschiedlichsten Größen und Modellen. Die Handkarren werden z.B. auf Fußballfeldern zum Markieren eingesetzt, aber auch bei kleineren Pflasterarbeiten oder im Gartenbau sind sie zu finden. Maschinell betriebene Modelle gibt es als Anbaugeräte oder Anhänger für Arbeitsmaschinen. Diese werden z.B. im Winterdienst benötigt oder auch um andere größere Flächen zu bearbeiten.

Schneefräse transportieren
Schneefräsen sind Geräte zur Beseitigung von lockeren bis festen Schneemassen und in vielen verschiedenen Größen erhältlich. Die quer zur Fahrtrichtung rotierende Fräswalze kehrt den Schnee vom Boden ab, dieser wird dann über einen seitlichen Auswurf von der Straße geworfen. Schneefräsen sind sowohl als Anbaugerät aber auch als Einzelmaschine verfügbar.

Schneepflug transportieren
Schneepflüge sind ein wichtiger Bestandteil des Winterdienstes. Es gibt sie als Keilpflug und Schneepflug mit gerade Pflugschar. Der Keilpflug wird meistens auf einspurigen Straßen oder auch auf Eisenbahnschienen eingesetzt, da der Schnee durch die am Schneepflug angebrachten, schräg gestellten Schilde, den Schnee zu beiden Seiten auswirft und so Schneewälle entstehen. Bei Schneepflügen mit gerade Pflugschar kann der Schneewurf, je nach Bedarf nach links oder rechts ausgerichtet werden.

Schwader transportieren
Schwader gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen (z.B.: Kreiselschwader, Sternradschwader, Bandrechschwader, Pick-Up- Dandschwader, Trommelschwader). Sie werden zum Zusammenfassen von Erntegut in gleichmäßige Reihen eingesetzt, die dann von Ballenpressen, Feldhäckslern oder Ladewagen aufgenommen werden können. 

Schleudertankwagen transportieren
Schleudertankwagen, auch Kreiselpumpen – Tankwagen genannt, werden durch eine externe Güllepumpe befüllt. Sie haben im Vergleich zu den Vakuum – Tankwagen eine wesentlich höhere Nutzlast da hier kein vakuumfester Tank eingebaut ist.

Stalldungstreuer transportieren
Stalldungstreuer werden auch Miststreuer genannt und sind spezielle Anhänger in der Landwirtschaft für den Transport und die Ausbringung von Viehmist. Da meistens Strecken auf öffentlichen Straßen genutzt werden, müssen diese Anhänger eine entsprechende Zulassung besitzen. Der Mist wird durch Leisten und umliegende Ketten zum Ende des Anhängers befördert und dort zerkleinert. Danach wird er durch Streuwalzen gleichmäßig auf dem Feld verteilt.

Shiply.com - Transportpartner der Speditionsagentur.de
Shiply ist eine Transport-Vermittlungsplattform und wurde im März 2008 von Robert Matthams in London gegründet. Im Wesentlichen richtet sich die Plattform an Privat- und Gelegenheitsversender. Diese stellen dort Ihre Frachtangebote ein und Fuhrunternehmen und Speditionen mit freiem Laderaum geben dort ihre Angebote ab. Nachdem der Kunde sich für einen Anbieter entschieden hat, bezahlt er an die Plattform eine Gebühr für die Vermittlung. Anschließend werden die Kontaktdaten von Auftraggeber und Auftragnehmer ausgetauscht. Für den Auftraggeber entsteht allerdings niemals ein Vertragsverhältnis mit Shiply, weder bezüglich des Transportes noch bezüglich eventuell auftretender Haftungsfragen.

Die Speditionsagentur ist auf shiply unter dem Benutzernamen „DerAgent“ angemeldet. Ob Landmaschinen-Transporte, Traktor-Transporte, Unimog-Transporte, Stapler-Transporte, Baumaschinen-Transporte, Lademittel-Transporte, Industriegüter-Transporte, Handelsgüter-Transporte, Container-Transporte, Pflasterstein-Transporte, Beiladungs-Transporte, Spotmarkt-Logistik, Projekt-Logistik, Event-Logistik, Schweiz-Transporte – wir bieten den verschiedenen Interessenten europaweit unseren Service an. Interessieren Sie sich für unser aktuelles Profil auf Shiply?


T

Tankcontainer transportieren
Tankcontainer werden verwendet, um flüssige oder gasförmige Produkte aufbewahren und transportieren zu können. Da der Tankcontainer den äußeren Abmessungen anderer ISO-Container entspricht, kann er im kombinierten Verkehr eingesetzt werden. Ob Düngemittel, Alkohol, Schokolade, Fruchtsäfte, Pflanzenöle, Bio-Diesel, Chemikalien, flüssige Stoffe können per Tankcontainer einfach transportiert und aufbewahrt werden. Ein Tankcontainer ist so dicht gefertigt, dass auch gasförmige Stoffe nicht entweichen können. Auch wenn es darum geht, keinerlei Feuchtigkeit an das Produkt zu lassen, zeigen sich Tankcontainer als das Mittel der Wahl. Streusalz, Waschmittel, Granulat oder Schüttgüter – in einem Tankcontainer sind pulverförmige Stoffe sicher aufgehoben. Diese Container können sogar als temperierte Variante hergestellt werden.

Teleskoplader transportieren
Teleskoplader, oder auch Teleskoparmstapler genannt, sind fahrbare Baumaschinen, die meist mit einem hydraulischen Hauptantrieb ausgestattet sind und mit verschiedenen Anbaugeräten bestückt werden können. Die Standard Baumaschinen können zwischen 3 und 5 Tonnen heben und haben eine Hubhöhe von 7-10 Metern.

Telleregge transportieren
Tellereggen bestehen aus rotierenden, schräg gestellten gewölbten Scheiben, die den Boden aufschneiden und mischen. Klassische Scheibeneggen haben eine größere Baulänge da alle Scheiben einer Reihe auf einer schräg gestellten Achse sind.  Die Kurzscheibeneggen dagegen, deren Schreiben einzeln schräg gelagert sind, kommen mit geringeren Baulängen aus.

Traktorpool.de – Partner der Spedtionsagentur.de
Traktorpool.de ist ein digitaler Marktplatz für den Handel von Landtechnik. Dabei greift man auf ein Händlernetzwerk zurück, dass auch über Deutschland hinaus reicht. Kaufentscheidend für den potentiellen Käufer ist auch immer die Frage, was der Transport einer in Aussicht stehenden Maschine zum Zielort des Käufers kosten würde. Hier kommt die Speditionsagentur.de mit ihrer langjährigen Erfahrung im Bereich von Tieflader- und Tiefbett-Transporten zum Einsatz. Zeitnah bieten wir schon im Vorfeld einen konkreten und verbindlich buchbaren Transportpreis ein und der Käufer kann sicher kalkulieren.  

Transportzusatzversicherung
Die im Transportpreis enthaltene Spediteurshaftpflichversicherung ist eventuell nicht ausreichend Ihren Transport vollumfänglich abzusichern. Dies liegt daran, dass es gesetzlich geregelt ist, dass die Haftung eines Fuhrunternehmens in einem „vernünftigem Verhältnis“ zum Frachtentgeld stehen muss. Bei unabwendbaren Ereignissen, bei denen ein Schaden trotz größtmöglicher Sorgfalt nicht vermieden werden konnte, haftet der Spediteur / Frachtführer nicht. Und selbst wenn der Spediteur / Frachtführer für einen Schaden einzutreten hat, ist voller Schadenersatz für den Auftraggeber die Ausnahme. Die gesetzliche Haftung beschränkt sich auf das Warengewicht. Die genaue Summe je KG muss man jeweils aktuell erfragen, kalkulieren Sie aber mit ca. 5 – 7 Euro je KG. Das heißt, hochwertige Güter mit geringem Gewicht sind möglicherweise stark unterversichert und Sie als Auftraggeber müssten im schlimmsten aller Fälle mit starken Verlusten kalkulieren. Wir empfehlen daher zwingend, dass Sie eine Zusatzversicherung abschließen. Die Kosten betragen 0,4% vom Netto-Warenwert, mind. jedoch 7,50 Euro netto. Diese Versicherung leistet Schadenersatz bis zur Höhe der tatsächlich deklarierten Summe.

Turbokompressor transportieren
Turbokompressoren werden auch Turboverdichter genannt. Sie gehören zu den thermischen Turboarbeitsmaschinen. Die Turbokompressoren haben ein Gehäuse mit entsprechenden Leiteinrichtungen und eine Welle mit mindestens einem Laufrad mit Laufschaufel oder einer direkt auf der Welle gezogenen Laufschaufelreihe.

U

Umschlagbagger transportieren
Umschlagbagger werden in der Regel im Hoch- und Tiefbau eingesetzt, und immer dort, wo größere Verladearbeiten erledigt werden müssen.  Umschlagbagger werden aber auch auf Schrottplätzen zum Verladen unterschiedlichster Materialien eingesetzt. In der Land- und Forstwirtschaft werden sie auch genutzt. Die Umschlagbagger verfügen über einen Greifer und einen bis zu 100 Meter langen Ausleger. Der Greifer kann fest oder flexibel montiert sein und ist in unterschiedlichen Ausführungen verfügbar.

Uship.com - Transportpartner der Speditionsagentur.de
uship ist eine Online-Frachtbörse mit Sitz in Austin, Texas und wurde im 2004 von Matthew Chasen gegründet. Sowohl Privat- als auch Unternehmen können hier Transportanfragen einstellen. Fuhrunternehmen und Speditionen mit freiem Laderaum geben darauf hin ihre Angebote ab. Nachdem der Kunde sich für einen Anbieter entschieden und den Transportauftrag ausgelöst hat, werden die Kontaktdaten von Auftraggeber und Auftragnehmer ausgetauscht. Für den Auftraggeber entsteht allerdings niemals ein Vertragsverhältnis mit Shiply, weder bezüglich des Transportes noch bezüglich eventuell auftretender Haftungsfragen.

Zusammen mit Ritchie Bros. Auctioneers, dem weltweit größten Auktionshaus für schwere Geräte, ging man im Jahr 2009 eine Partnerschaft ein. Interessierte potentielle Käufer von solchen Geräten auf Ritchie Bros. Auctioneers können über die gemeinsame Schnittstelle zeitnah Transportangebote einholen zu den Maschinen, auf die geboten werden soll oder schon wurde.

Die Speditionsagentur ist auf uship unter dem Benutzernamen „Speditionsagent“ angemeldet. Ob Landmaschinen-Transporte, Traktor-Transporte, Unimog-Transporte, Stapler-Transporte, Baumaschinen-Transporte, Lademittel-Transporte, Industriegüter-Transporte, Handelsgüter-Transporte, Container-Transporte, Pflasterstein-Transporte, Beiladungs-Transporte, Spotmarkt-Logistik, Projekt-Logistik, Event-Logistik, Schweiz-Transporte – wir bieten den verschiedenen Interessenten europaweit unseren Service an. Interessieren Sie sich für unser aktuelles Profil auf uship.com?

V

Verkaufscontainer transportieren
Verkaufscontainer werden meist zeitlich befristet genutzt, z.B. auf Messen und Veranstaltungen. Dort sieht man sie als Ticket Shops, Backshops, oder trendige Stores. Auch auf Werksgeländen oder Logistikzentren ergänzen Verkaufscontainer die bestehende Kantinenlandschaft. Die Vorteile liegen auf der Hand: Im Vergleich sehr günstige Anschafffungskosten und ein hohes Maß an Flexibilität, da Verkaufs-Container sehr leicht transportierbar sind. Grundsätzlich können Verkaufs-Container für jede Branche maßgeschneidert genutzt und gestaltet werden.

Verladung durch Absender + Empfänger oder Frachtführer?
Wir gehen davon aus, dass an beiden Verladestellen jeder gängige LKW Typ durch Personal und Technik vor Ort beladen werden kann. Es ist nicht vorgesehen, dass der Fahrer hier mehr zu tun hat, als die allgemeine Ladungssicherung durchzuführen. Selbstverständlich können wir auch die Verladung durch den Frachtführer anbieten. Hierfür würden wir dann allerdings andere LKW vorab kalkulieren. Z.B. LKW mit Hebebühne, LKW mit Bordkran, LKW mit Bordstapler, usw. Bitte klären Sie vorab, wie die Gegebenheiten vor Ort sind und teilen uns Ihren konkreten Bedarf mit. Wichtig ist dies auch, wenn Sie LKW mit Auffahrrampen benötigen. Ob Tieflader, Tiefbett-LKW, Spezial-LKW oder offener Sattelzug mit Auffahrrampen: Wir gehen grundsätzlich davon aus, dass sowohl der Verlader als auch der Empfänger die jeweilige Maschine selbst hoch- und runterfahren kann. Alternativ engagieren wir für Sie einen passenden Fuhrunternehmer, der Erfahrung mit der Verladung der jeweiligen Geräte hat. Dieser Service ist allerdings extra zu bezahlen. Die genauen Kosten können wir Ihnen auf Anfrage mitteilen.

Verteil - / Entnahmegeräte transportieren
Verteil - / Entnahmegeräte nehmen die geschnittene und gepresste Silage auf und lockern sie durch. Als Anbaugräte kann der Futterverteiler die Heuballen während der Fahrt so zerkleinern, dass sie von Vieh gefressen werden können.

Vertikutierer transportieren
Vertikutierer sind spezielle Gartengeräte zum Anritzen der Grasnarbe einer Rasenfläche. Der Vertikutierer schneidet mit einem rotierenden Federstahlmesser oder mit Federn senkrecht in den Boden. .Dadurch soll Moos und Unkraut entfernt und die Belüftung des Bodens gefördert werden. Die Schnitttiefe kann je nach Bedarf eingestellt werden, sollte aber nicht mehr als 2-4 Millimeter betragen.

W

Walze transportieren
Walzen sind Arbeitsgeräte, die der optimalen Vorbereitung des Saatbeets auf die Aussaat dienen. Packer & Walze können getrennt voneinander eingesetzt werden, allerdings werden meistens sogenannte Saatbeetkombinationen aus Packer & Walze verwendet. Diese sind sowohl als Anbaugeräte aber auch als Schlepper erhältlich.

Wiesenegge transportieren
Wieseneggen werden in der Regel zweimal im Jahr (im Frühjahr und im Spätherbst) auf Grünflächen eingesetzt, um ungewolltes und störendes Material wie Moos oder Maulwurfshügel zu entfernen. Durch die schrägen Zinken wird der Boden eingeebnet und die Grasnarbe verletzt, wodurch das Graswachstum gefördert wird.  Die Wiesenschleppe wird aber auch zum gleichmäßigen Verteilen von Gülle oder Mist auf Grünflächen eingesetzt.

Wohncontainer transportieren
Wohncontainer werden vor allem genutzt für zeitlich befristetes Wohnen und werden für verschiedenste Anforderungen genutzt. Bei großen Events für Musiker oder als Aufenthaltsraum, als Studentenwohnheim, als Gartenlaube oder Ferienhaus. Die Kombinationsmöglichkeit mit z.B. Schlaf-, Küchen- und Sanitärcontainern ist nahezu unbegrenzt. Auch größere Containeranlagen können schnell montiert werden. Wohncontainer sind zudem dreifach stapelbar und damit sehr flexibel einsetzbar. Der Transport von Wohncontainer ist ebenfalls leicht zu bewerkstelligen, da die Container mit ihren Standardabmessungen mit jedem herkömmlichen LKW transportierbar und per Autokran problemlos zu verladen sind. Attraktiv sind Baucontainer auch im Vergleich der Kosten zu herkömmlich errichteten Gebäuden. Eine Ersparnis von ca. 50 – 65 % ist nicht ungewöhnlich. Die Basisvariante ist in der Regel 12 m lang, 3 m lang und 3m hoch.

X
Y
Z

Zeitfenster - Durchführungsvarianten
In unseren Angeboten bieten wir unseren Kunden meist verschiedene Durchführungszeitfenster an. Wir möchten, dass sich jeder auf einer Achse zwischen „preiswert, aber flexibel“ und „höchster Planungssicherheit“ frei bewegen kann und situativ das für ihn passende Paket buchen kann. Unsere günstigste Variante nennen wir Variante 1: Standard. Wer diese bucht, bekommt den uns derzeit bestmöglichsten Preis, gewährt uns im Gegenzug allerdings auch größtmögliche Flexibilität. Kommt also die Buchung am Vortag bis 10 Uhr bei uns an, laden und liefern wir zwischen Werktag A – F, in der Zeit zwischen 8 – 17 h. Wir rufen 1 Tag vorab nochmal an (-> Telefonavis) und nennen dann ein konkretes Datum und meist auch schon ein konkretes Zeitfenster. Variante 2: Express – ist wie die erste Variante zu verstehen, nur dass die Durchführung zwischen Werktag A – C stattfindet. Dann gibt es noch unsere Variante 3: Premium – Durchführung zum Fixtermin, zwischen 8 – 17 Uhr. Hier kann der Kunde uns konkret ein fixes Datum vorgeben, zudem der LKW zwingend an der Lade- und oder Lieferstelle sein muss. Wer darüber hinaus noch ein fixes Zeitfenster benötigt, etwa weil Monteure warten, oder ein Kran zu einer bestimmten Uhrzeit bestellt ist, der kann darüber hinaus auch noch das Zeitfenster fixieren. Höchste Planungssicherheit, die dann aber auch Ihren Preis haben muss. Bei der Wahl der Durchführungsvariante liegt für den Kunden das größte Einsparpotential. Oft werden in der Anfrage schon konkrete Termine genannt. Auf Nachfrage allerdings stellt sich oft heraus, dass es auf einen Tag mehr oder weniger nicht ankommt. Dies ist wichtig für uns zu wissen, denn wir möchten Ihnen den bestmöglichen Preis anbieten.

Zusatzversicherung
Die im Transportpreis enthaltene Spediteurshaftpflichversicherung ist eventuell nicht ausreichend Ihren Transport vollumfänglich abzusichern. Dies liegt daran, dass die Haftung eines Fuhrunternehmens in einem „vernünftigem Verhältnis“ zum Frachtentgeld stehen muss. Bei unabwendbaren Ereignissen, bei denen ein Schaden trotz größtmöglicher Sorgfalt nicht vermieden werden konnte, haftet der Spediteur / Frachtführer nicht. Und selbst wenn der Spediteur / Frachtführer für einen Schaden einzutreten hat, ist voller Schadenersatz für den Auftraggeber die Ausnahme. Die gesetzliche Haftung beschränkt sich auf das Warengewicht. Das heißt, hochwertige Güter mit relativ geringem Gewicht sind möglicherweise stark unterversichert und Sie als Auftraggeber müssten im schlimmsten aller Fälle mit starken Verlusten kalkulieren. Wir empfehlen daher, dass Sie eine Zusatzversicherung abschließen. Wir berechnen 0,4% vom Netto-Warenwert, mind. jedoch 7,50 Euro netto. Diese Zusatzversicherung leistet Schadenersatz bis zur Höhe der tatsächlich deklarierten Summe. Weitere Informationen zur Zusatzversicherung finden Sie hier.

Zweiwegebagger transportieren
Zweiwegebagger können je nach Bedarf im Gelände oder auf Schienen eingesetzt werden. Bestens geeignet sind die Zweiwegebagger daher für Arbeiten im Gleisbau, z.B. zum Ausbau der Bodenmassen, das Herstellen des Planums, die Verlegung der Schwellen, das Aufsetzen der Schienen und zur Einschotterung. Es gibt eine Vielzahl auswechselbarer Anbaugeräte, z.B. Tieflöffel, Greifer, Bohrgeschirr.

Adresse

Speditionsagentur.de
Kleikamp 5
48351 Everswinkel

Kontakt

Tel: 02582 667780
Fax: 02582 6677811
info@speditionsagentur.de

Transportanfrage

Stellen Sie noch heute eine unverbindliche Transportanfrage

Jetzt anfragen